Bürgerentscheid in Baden-Baden Mehrheit für autofreie Brücke

Die Fieserbrücke soll Fußgängerzone sein, Autos werden verbannt. Foto: Bernd / Kappler
Die Fieserbrücke soll Fußgängerzone sein, Autos werden verbannt. Foto: Bernd / Kappler

Eine Mehrheit in Baden-Baden will eine erweiterte Fußgängerzone im Bereich der Fieserbrücke – das ist das Ergebnis eines Bürgerentscheids am Sonntag.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Baden-Baden - In Baden-Baden wird die bereits bestehende Fußgängerzone im Bereich der Fieserbrücke erweitert, das ist das Ergebnis eines Bürgerentscheids am Sonntag. Eine klare Mehrheit von 56,7 Prozent sprach sich für eine autofreie Brücke aus. Das Bauwerk verbindet den Kurparkbereich mit der Innenstadt. Bisher duften dort zeitweise Autos fahren, tagsüber von elf bis 19 Uhr war die Brücke den Fußgängern vorbehalten. Eine Mehrheit im Gemeinderat hatte nach der Sanierung der Querspange in den Kurpark für diese kombinierte Lösung gestimmt.

Die Initiatoren des Bürgerentscheids können sich freuen

In Zukunft werden Autos ausgebremst. Die Initiatoren des Bürgerentscheids, vor allem Geschäftsleute und Gastronomen, können sich über das Ergebnis freuen. Sie hatten argumentiert, dass die Stadt attraktiver für Flaneure werden müsse.

Unsere Empfehlung für Sie