Lionel Messi gehört zu den stärksten Spielern der Fußball-Geschichte, entsprechend viele Bestleistungen hat er aufgestellt – bei einer spielen seine Tore in der Königsklasse gegen den VfB eine Rolle.

Lionel Messi (35), daran gibt es keine Zweifel, ist ein Phänomen. Seit eineinhalb Jahrzehnten spielt er auf Top-Niveau, hält entsprechend viele Rekorde – unter anderem hat er die meisten Länderspiele für Argentinien bestritten (164), wurde siebenmal mit dem Ballon d’Or als bester Fußballer der Welt ausgezeichnet, ist Top-Torschütze innerhalb eines Kalenderjahres (2012 erzielte er für den FC Barcelona in 69 Pflichtspielen 91 Tore), und, und, und. Eine Bestmarke ist aus Stuttgarter Sicht eine Besonderheit – weil an ihr der VfB beteiligt ist.

Aktuell spielt Lionel Messi für Paris St. Germain, mit dem französischen Starensemble hat er vorzeitig das Achtelfinale der Champions League erreicht. In der Gruppenphase ging es unter anderem gegen Benfica Lissabon, beide Duelle endeten 1:1. In der ersten Partie traf auch Lionel Messi – was vor allem deshalb bemerkenswert war, weil er dadurch die Zahl der Clubs, gegen die er in der Königsklasse ein Tor erzielt hat, auf 40 erhöhte und seinen Vorsprung in dieser netten Statistik auf den zweitplatzierten Cristiano Ronaldo (38) ausbaute. Und nun kommt der VfB Stuttgart ins Spiel.

Drei Tore gegen den VfB

Unter den 40 Vereinen befinden sich natürlich alle bekannten Namen des europäischen Fußballs – und eben auch der VfB, der in seiner Champions-League-Geschichte viermal auf den FC Barcelona traf. Los ging es am 2. Oktober 2007 in der Gruppenphase. Der deutsche Meister unterlag daheim mit 0:2, Messi erzielte den 0:2-Endstand – seit diesem Tag steht der VfB in seiner Liste. Im Rückspiel zwei Monate später war der Argentinier dann nicht dabei, dafür im Achtelfinale im Frühjahr 2010. Das Hinspiel fand am 23. Februar in Stuttgarter statt, endete nach Toren von Cacau (25.) und Zlatan Ibrahimovic (52.) mit 1:1. Im Rückspiel war der VfB dann chancenlos – auch weil Messi beim 4:0-Erfolg des FC Barcelona gegen Torhüter Jens Lehmann zwei Tore erzielte.

Fotos dieser legendären Duelle zwischen dem VfB und Barca finden Sie in unserer Bildergalerie.