Corona im Kreis Esslingen Zahl der Intensivpatienten nimmt zu – Neuinfektionen sind konstant

Die Zahl der Intensivpatienten hat im Kreis Esslingen zugenommen. Foto: dpa 2 Bilder
Die Zahl der Intensivpatienten hat im Kreis Esslingen zugenommen. Foto: dpa

In den vergangenen Tagen ist die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus recht konstant geblieben. Allerdings steigt die Zahl der Intensivpatienten in den Krankenhäusern.

Kreis Esslingen - Die Zahl der Neuinfektionen im Kreis Esslingen ist seit mehr als einer Woche ziemlich stabil. Die 7-Tages-Inzidenz bleibt bei etwa 140 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern stehen. Allerdings steigt die Belegung der Intensivbetten in allen fünf Krankenhäusern.

Zahl der Intensivpatienten nimmt zu

Das Klinikum Esslingen meldete am Dienstagmittag zehn beatmete Covid-Patienten auf der Intensivstation und 22 Covid-Patienten auf den Isolierstationen. Zum Vergleich: Anfang November mussten in Esslingen drei Patienten beatmet werden, Mitte des Monats waren es vier. Das Klinikum verfügt über 20 Intensivplätze und könnte diese auf maximal 31 Plätze aufstocken. Eine ähnliche Tendenz ist bei den Medius-Kliniken festzustellen. Insgesamt liegen an den drei Standorten 48 Covid-Patienten. 15 in Kirchheim, 14 in Nürtingen und sieben in Ruit. Auf den Intensivstationen werden zwölf Covid-19-Patienten behandelt, wovon wiederum acht beatmet werden müssen. Mitte November wurden fünf Patienten beatmet.

Die Filderklinik in Bonlanden versorgt derzeit acht Patienten auf der Isolierstation. Davon sind sechs sicher Covid-positiv. Bei den anderen beiden Verdachts­fällen warten die Klinik auf das Testergebnis. Auf der Intensivstation liegen vier Covid-19-Patienten, von denen zwei invasiv beatmet werden. Bei den Neuinfektionen sind zwar nach wie vor die jüngeren Altersgruppen stark betroffen, aber die Kurve sinkt leicht. Bei den über 80-Jährigen steigt die Zahl der Neuinfizierten. Das ­Infektionsgeschehen ist ziemlich gleichmäßig auf den Landkreis verteilt, Ober­boihingen und Bissingen liegen prozentual vorne, Reichenbach auf Rang 3. In der Stadt Esslingen sind aktuell 360 Personen infiziert und in Quarantäne.

Am Montag wurden im Kreis Esslingen zwei weitere Todesfälle gemeldet, womit die Zahl auf 166 gestiegen ist. Letzte Woche starben fünf Menschen mit oder an Corona.




Unsere Empfehlung für Sie