Deizisau Pedelecfahrer verletzt

Von Nicole Rabus 

In Deizisau ist es an einer Ampel zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Radler gekommen. Die Polizei fragt nun: „Wer hatte Grün?“

Die Polizei ermittelt, ob die Ampel grün war. (Symbolbild). Foto: dpa/Uwe Zucchi
Die Polizei ermittelt, ob die Ampel grün war. (Symbolbild). Foto: dpa/Uwe Zucchi

Deizisau - Leicht verletzt wurde ein 62-jähriger Pedelec-Fahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag an der Einmündung Körschtalstraße/K 1215 ereignet hat.

Ein 65-Jähriger war, wie die Polizei angibt, gegen 14 Uhr mit seinem Wagen auf der Kreisstraße unterwegs und wollte an der Einmündung an der gelb blinkenden Bedarfsampel nach rechts in die in die Körschtalstraße in Richtung Denkendorf einbiegen.

Dabei kam es zur Kollision mit dem Radler, der auf dem gemeinsamen Geh-/Radweg in gleicher Richtung unterwegs war und seinen Angaben zufolge die Körschtalstraße bei Grün überqueren wollte.

Ein Rettungswagen brachte den Pedelec-Fahrer zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Verkehrspolizei Esslingen hat die Ermittlungen zur Ampelschaltung aufgenommen.




Unsere Empfehlung für Sie