Diebstahl in Esslingen Seniorin wird von falschem Handwerker bestohlen

Der vermeintliche Klempner entwendete den Geldbeutel der abgelenkten Seniorin (Symbolfoto). Foto:  
Der vermeintliche Klempner entwendete den Geldbeutel der abgelenkten Seniorin (Symbolfoto). Foto:  

Eine über 80-jährige Esslinger Seniorin ist am Donnerstag von einem sich als Klempner ausgebenden Kriminellen bestohlen worden. Dieser entwendete letztlich mehrere hundert Euro Bargeld.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Eine über 80-jährige Seniorin ist am Donnerstagnachmittag in Esslingen von einem dreisten Kriminellen bestohlen worden. Der Täter gab sich laut Polizeiangaben gegenüber der Frau als Klempner aus und verschaffte sich unter dem Vorwand, die Wasserleitungen prüfen zu müssen, Zutritt zu deren Wohnung. Die Frau schenkte dem vermeintlichen Handwerker Glauben und ließ auf dessen Geheiß im Badezimmer das Wasser laufen.

Der Unbekannte nutzte die Ablenkung der Bewohnerin und machte sich in der Wohnung auf die Suche nach Wertgegenständen. Nach aktuellem Kenntnisstand entwendete er den Geldbeutel der Seniorin mit mehreren hundert Euro Bargeld. Als das Opfer nach dem Mann schaute, hatte dieser die Wohnung bereits unbemerkt wieder verlassen.

Die Polizei rät hierzu:

– Seien Sie misstrauisch, wenn Fremde Sie unaufgefordert auf angebliche Schäden an Ihrem Haus aufmerksam machen oder Wartungsarbeiten durchführen wollen.

– Erteilen Sie niemals spontan an der Haustür einen Auftrag. Ein seriöser Handwerker wird Ihnen ein schriftliches Angebot machen und Ihnen Zeit zum Überlegen geben.

– Ziehen Sie Angehörige zurate.

– Merken Sie sich verdächtige Personen und Fahrzeuge und verständigen Sie die Polizei.




Unsere Empfehlung für Sie