Donald Trump in Israel Gästebuch-Eintrag in Yad Vashem löst Kritik aus

Von red/dpa 

Bei seinem Besuch in der Gedenkstätte Yad Vashem in Israel hat US-Präsident Donald Trump einen Gästebuch-Eintrag hinterlassen, der bei vielen Menschen auf Unverständnis stößt.

Diesen Eintrag hat Donald Trump in Yad Vashem hinterlassen. Foto: UPI Pool/AP
Diesen Eintrag hat Donald Trump in Yad Vashem hinterlassen. Foto: UPI Pool/AP

Washington/Jerusalem - US-Präsident Donald Trump hat mit seinem Eintrag ins Gästebuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Israel für Stirnrunzeln gesorgt. „Es ist eine Ehre, mit all meinen Freunden hier zu sein“, schrieb Trump und setzte darunter: „So fantastisch + werde nie vergessen“.

Kritiker stellten die Frage, ob vor allem die Formulierung „fantastisch“ angesichts der Tragweite des Holocausts angemessen war. Die israelische Zeitung „Ha’aretz“ schrieb, es handele sich um einen Eintrag, wie ihn nur Trump schreiben könne. Ein Reporter der „Times of Israel“ schrieb auf Twitter: „Er hat vergessen zu schreiben: Bis nächsten Sommer!“




Unsere Empfehlung für Sie