Einzelkritik zum VfB Stuttgart Wataru Endos Traumtor bringt den VfB auf die Siegerstraße

Wataru Endo (Bildmitte) brachte den VfB mit einem Traumtor auf die Siegerstraße in Mönchengladbach. Foto: Pressefoto Baumann 17 Bilder
Wataru Endo (Bildmitte) brachte den VfB mit einem Traumtor auf die Siegerstraße in Mönchengladbach. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart hat am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach mit 2:1 (0:1) gewonnen. Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten VfB-Spieler mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mönchengladbach/Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am Samstagnachmittag sein Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach mit 2:1 gewonnen. Nach 33 Spieltagen in der Fußball-Bundesliga hat die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo nun 45 Punkte auf der Habenseite und steht zumindest vorübergehend auf Platz neun.

Testen Sie unverbindlich: Das MeinVfB+ Abo

Im ersten Durchgang zeigten sich beide Mannschaften weitestgehend auf Augenhöhe, wenn auch die Borussen leichte Feldvorteile für sich verbuchen konnten. Der VfB kam zu keiner wirklich zwingenden Möglichkeit. Quasi mit dem Pausenpfiff mussten die Schwaben den Führungstreffer von Mönchengladbach hinnehmen. Lars Stindl veredelte einen Angriff über die rechte Seite zum 1:0 (45. Minute)

Lesen Sie hier: Unser Newsblog zum VfB Stuttgart

Nach der Pause zeigten sich die Schwaben verbessert. Die Stuttgarter nisteten sich phasenweise gegen passive Gladbacher in deren Hälfte ein. Der Ausgleich fiel folgerichtig. Wataru Endo schlenzte ein Traumtor unter die Querlatte (72.). Nur wenige Minuten später gingen die immer mehr aufdrehenden Stuttgarter in Führung – Sasa Kalajdzic hielt seine Hacke in einen Schuss von Pascal Stenzel, fälschte entscheidend ab – der VfB führte plötzlich mit 2:1 (78.). Diese Führung brachte der VfB dann auch mit vereinten Kräften über die Zeit.

Unser Datencenter | Noten für die Roten | Das Bundesliga-Livecenter

Wir haben alle mindestens 15 Minuten eingesetzten Spieler des VfB Stuttgart mit einer detaillierten Einzelkritik bewertet. Diese lesen Sie in der Bilderstrecke. Auch Sie können die VfB-Spieler bewerten – in unserem Notentool.




Unsere Empfehlung für Sie