Europa League Schachtjor Donezk und der FC Sevilla ziehen ins Halbfinale ein

Von red/dpa 

Schachtjor Donezk und der FC Sevilla stehen im Halbfinale der Europa League. Die beiden Teams setzten sich in ihren jeweiligen Viertelfinalspielen am Dienstagabend durch.

Schachtjor Donezk konnte gegen den FC Basel viermal jubeln. Foto: dpa/Bernd Thissen
Schachtjor Donezk konnte gegen den FC Basel viermal jubeln. Foto: dpa/Bernd Thissen

Gelsenkirchen - Der ukrainische Meister Schachtjor Donezk und der FC Sevilla aus Spanien haben das Halbfinale des Europa-League-Turniers in Nordrhein-Westfalen erreicht. Donezk, das sich im Achtelfinale gegen den VfL Wolfsburg durchgesetzt hatte, gewann am Dienstagabend in Gelsenkirchen mit 4:1 (2:0) gegen den FC Basel. Sevilla setzte sich knapp 40 Kilometer entfernt in Duisburg mit 1:0 (0:0) gegen die Wolverhampton Wanderers durch.

Schachtjor trifft im Halbfinale am Montag in Düsseldorf auf Leverkusen-Bezwinger Inter Mailand. Rekordsieger Sevilla spielt bereits am Sonntag in Köln gegen Manchester United.

So liefen die Spiele

Donezk ging durch Júnior Moraes (2.) früh in Führung, Taison (22.), Alan Patrick (75./Foulelfmeter) und Dodô (88.) legten nach. Der FC Basel, der Eintracht Frankfurt aus dem Wettbewerb geworfen hatten, enttäuschte vor allem offensiv. Der Treffer von Ricky van Wolfswinkel (90.+2) änderte nichts mehr.

In Duisburg traf Lucas Ocampos (88.) spät für Sevilla. Bei den Wolves scheiterte Raúl Jiménez mit einem Foulelfmeter an Sevilla-Torwart Yassine Bounou (13.).




Unsere Empfehlung für Sie