Feldberg im Schwarzwald Auf dem Gipfel liegt wieder Schnee

Von red/dpa/lsw 

Ein plötzlicher Wintereinbruch am Feldberg hat den Gipfel wieder mit Schnee bedeckt. Wenige Tage vorher wurde die Skisaison extra frühzeitig beendet.

Auf dem Feldberg kann man dank des Wintereinbruchs wieder Schlitten fahren. Foto: dpa 3 Bilder
Auf dem Feldberg kann man dank des Wintereinbruchs wieder Schlitten fahren. Foto: dpa

Feldberg - Der Feldberg im Schwarzwald war bereits grün, die letzten Lifte bereits geschlossen – ehe am Sonntag ein Wintereinbruch noch mal für eine satte Schneedecke auf dem höchsten Gipfel des Schwarzwaldes sorgte. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) fielen rund acht Zentimeter Neuschnee. Viele Urlauber nutzten den letzten Urlaubstag, um zu rodeln oder einen Schneemann zu bauen.

Sommerliche Bedingungen sind erst mal nicht in Sicht. An diesem Montag sollten die Temperaturen auf dem 1.493 Meter hohen Berg aber zumindest wieder etwas steigen und eine zögerliche Schneeschmelze einleiten, hieß es.

Skilifte wurden extra früher geschlossen

Der Feldberg ist der höchste Berg im Schwarzwald und das Zentrum des größten Skigebiets der Region. Im gesamten Liftverbund Feldberg gibt es 14 Liftanlagen und 16 Abfahrten. Am Dienstag, 23. April, wurden die Skilifte frühzeitig geschlossen und die Skisaison beendet. Eigentlich sollten sie bis einschließlich Sonntag (28. April) laufen. Wie es gerade am Feldberg aussieht, können Sie live über mehrere Webcams verfolgen.