Fußball in Italien Benevento holt ersten Punkt dank Torwartor gegen den AC Mailand

Von red/sid 

Unglaubliche Szenen in der Serie A. Der bislang punktlose Tabellenletzte Benevento sichert sich ein spätes 2:2 gegen den AC Mailand – dank eines Kopfballtreffers ihres Torhüters.

Nie erlebte Glücksgefühle in der Seria A beim abgeschlagenen Tabellenletzten Benevento. Foto: ANSA
Nie erlebte Glücksgefühle in der Seria A beim abgeschlagenen Tabellenletzten Benevento. Foto: ANSA

Benevent - Torhüter Alberto Brignoli hat Aufsteiger Benevento Calcio am 15. Spieltag der italienischen Serie A mit einem Kopfballtor in der fünften Minute der Nachspielzeit den ersten Punkt beschert. Brignoli traf zum 2:2 (0:1) gegen den vor der Saison hochgehandelten AC Mailand.

Bei Milan setzte sich damit die Serie von Pleiten, Pech und Pannen fort. Erst am vergangenen Montag hatte Ex-Weltmeister Gennaro Gattuso den erfolglosen Trainer Vincenzo Montella ersetzt. Gegen Benevento reichten die Treffer von Giacomo Bonaventura (38.) und Nikola Kalinic (58.) nicht zum Sieg. George Puscas (50.) hatte zwischenzeitlich zum 1:1 getroffen.

Benevento hatte nach der 13. Saisonniederlage einen Negativrekord aufgestellt. Derart viele Pleiten hat bislang noch nie ein Team in einer der fünf besten europäischen Ligen aufgestellt. Bis zu diesem Jahr hielt Manchester United die „Bestmarke“, die Red Devils hatten in der Saison 1930/31 zum Start zwölf Niederlagen kassiert.




Unsere Empfehlung für Sie