Haushaltstipps Granatapfel entkernen

Von Lukas Böhl  

Der Granatapfel macht es uns schwer, an seine süßen Kerne zu kommen. Einfach reinzubeißen wie bei seinem einheimischen Namensvetter geht nicht, das bittere Fruchtfleisch würde den Geschmack verderben.

Mit diesen Tricks gelingt das Entkernen im Handumdrehen. Foto: Malzasgphoto / shutterstock.com
Mit diesen Tricks gelingt das Entkernen im Handumdrehen. Foto: Malzasgphoto / shutterstock.com

Damit Sie in Zukunft nicht jedes Mal Ihre Klamotten und Küche vollspritzen, haben wir vier praktische Tricks für Sie zusammengestellt, mit denen Sie leichter ans Ziel gelangen.

Vor dem Entkernen

Um die Kerne im Inneren etwas zu lockern, rollen Sie den Granatapfel vor dem Aufschneiden auf einer glatten Oberfläche hin und her. Üben Sie dabei sanften Druck auf die Frucht aus, sodass sich bereits einige Kerne lösen. Dann kann es weitergehen.

Trick 1: Ohne Sauerei

Schneiden Sie den Granatapfel in der Mitte durch und vierteln Sie anschließend die beiden Hälften. Nun geben Sie die Stücke in eine Schüssel mit Wasser. So können Sie die Kerne mit der Hand herauslösen, ohne dass rote Spritzer auf Ihrem Outfit landen. Praktischerweise sinken die Kerne zu Boden, während die Haut an der Oberfläche schwimmt.

Trick 2: Ausklopfen statt entkernen

Für diesen Trick ist etwas Muskelkraft gefragt. Schneiden Sie den Granatapfel in der Mitte durch und heben Sie ihn verkehrt herum über eine Schüssel. Nun klopfen Sie mit einem Kochlöffel auf die Schale, bis die Kerne von selbst herausfallen. Übrigens klappt der Trick noch besser, wenn Sie den Granatapfel blütenförmig aufschneiden. Dazu entfernen Sie zunächst das obere Ende, wo der Blütenansatz sitzt und ritzen mit einigen vertikalen Schnitten die Schale auf. Brechen Sie den Granatapfel auf und klopfen Sie ihn aus.

Achtung: Ganz ohne Sauerei funktioniert dieser Trick leider nicht. Ziehen Sie also am besten eine Schürze an.

Trick 3: Granatapfel von Hand entkernen

Um den Granatapfel von Hand zu entkernen, sollten Sie ihn ebenfalls vierteln. Schneiden Sie ihn dazu in zwei Hälften und vierteln Sie diese wiederum. Lösen Sie nun in der Spüle oder in einer Schüssel die einzelnen Kerne heraus. Als Hilfsmittel können Sie einen Löffel verwenden. Um Hautreste aus den Kernen zu lösen, geben Sie alles zusammen in ein Wasserbad. Die Kerne werden nach unten sinken, während die Haut oben schwimmt.

Trick 4: Zitronenpresse

Um den Granatapfel mit einer Zitronenpresse zu entkernen, müssen Sie diesen lediglich einmal in der Mitte durchschneiden. Nehmen Sie ein Stück Küchenrolle und fassen Sie damit eine Hälfte. Stellen Sie die Presse in die Spüle und pressen Sie den Granatapfel wie eine Zitrone aus. Die Küchenrolle dient als Spritzschutz. Es werden sich einzelne Kerne lösen, andere am Fruchtfleisch hängen bleiben. Sobald sich der Saft in der Presse gesammelt hat, können Sie die verbliebenen Kerne jedoch recht einfach mit einem Löffel herausholen. Nicht die schönste Variante, aber so gewinnt man zusätzlich etwas Saft aus der Frucht.