Hindenburgstraße in Ostfildern 23 Bäume müssen weichen

Von ber 

Die Hindenburgstraße in Ostfildern soll umgebaut und dadurch schöner werden. Ein erster Schritt waren zahlreiche Baumfällungen.

Mit schwerem Gerät rücken Arbeiter den Bäumen zu Leibe. Foto: Horst Rudel
Mit schwerem Gerät rücken Arbeiter den Bäumen zu Leibe. Foto: Horst Rudel

Ostfildern - Der eigentliche Umbau der Hindenburgstraße in Ostfildern-Nellingen soll erst im Mai beginnen. Doch ist mit der Fällung von 23 Bäumen unter Vollsperrung am Sonntag schon einmal ein Zeichen gesetzt worden, dass es bald losgeht.

Die Haupteinkaufsstraße des Ostfilderner Stadtteils soll eine Schönheitskur erhalten und mehr Aufenthaltsqualität gewinnen. Was gut gemeint ist, bringt indessen Anwohner der benachbarten Otto-Schuster-Straße und der Ludwig-Jahn-Straße in Wallung. Sie befürchten Ausweichverkehr und eine Zunahme des Verkehrsaufkommens in ihren Straßen um 50 Prozent auf täglich knapp 8000 Fahrzeuge.

Die Stadtverwaltung will indessen zunächst einmal abwarten, ob diese Zunahme tatsächlich eintritt.




Unsere Empfehlung für Sie