Ispringen im Enzkreis Zwei Fahrer bei Unfall schwer verletzt – Verursacher flüchtet

Bei dem Unfall nahe Ispringen wurden zwei Menschen schwer verletzt. Foto: SDMG/SDMG / Gress 6 Bilder
Bei dem Unfall nahe Ispringen wurden zwei Menschen schwer verletzt. Foto: SDMG/SDMG / Gress

Der Fahrer eines Vans kommt am Montagmorgen auf der Kreisstraße 4531 bei Ispringen auf die Gegenfahrbahn und verursacht dabei einen Unfall, bei dem zwei Menschen schwer verletzt werden. Der Unbekannte flüchtet, die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ispringen - Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 4531 nahe Ispringen im Enzkreis sind am Dienstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht, die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen.

Wie die Beamten melden, fuhr ein grauer Van gegen 8 Uhr auf der Kreisstraße von Ispringen kommend in Richtung Neulingen. Aus bislang unbekannten Gründen kam der bislang unbekannte Fahrer des Vans auf die Gegenfahrbahn. Deshalb musste ein entgegenkommender 41-jähriger Renault-Fahrer nach links ausweichen. Daraufhin geriet der Renault ins Schleudern und krachte in den VW eines 49-Jährigen, der dem Renault entgegenkam und hinter dem grauen Van fuhr. Beide Fahrer wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Unfall entstand Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Der Fahrer des Vans entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und fuhr in Richtung Kreisverkehr zur Eisinger Landstraße weiter. Neben Feuerwehr und Rettungsdienst war das Polizeipräsidium Pforzheim mit drei Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Die Pforzheimer Verkehrspolizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07231/186-3311 zu melden.

Unsere Empfehlung für Sie