Johanna Boch aus Deckenpfronn Als Miss Bambi 2018 auf den roten Teppich

Von rmu 

Für Johanna Boch aus Deckenpfronn geht ein Traum in Erfüllung: Sie ist zur Miss Bambi 2018 gewählt worden – und darf jetzt bei der Preisverleihung in Berlin über den roten Teppich flanieren.

Johanna Boch aus Deckenpfronn ist zur Miss Bambi 2018 gewählt worden. Foto: privat 4 Bilder
Johanna Boch aus Deckenpfronn ist zur Miss Bambi 2018 gewählt worden. Foto: privat

Böblingen - Wie fühlt es sich an, ein Star zu sein? Über den roten Teppich zu schreiten, Interviews zu geben und einem Bambi-Preisträger eine der begehrten Trophäen live vor Millionen Fernsehzuschauern zu überreichen? Diese Fragen kann die 21-jährige Johanna Boch aus Deckenpfronn demnächst beantworten. Als frisch gekürte „Miss Bambi“ darf sie nämlich bei der Verleihung des gleichnamigen Medienpreises in Berlin am 16. November dabei sein sowie auf der Bühne stehen und erhält außerdem das komplette Star-Paket inklusive Abendkleid und passendem Styling.

„Ich hatte schon immer großes Interesse an der Medienwelt, mein Traumjob ist Schauspielerin – und, klar, einmal möchte man das miterleben, wie das so ist, wenn man im Blitzlichtgewitter steht“, antwortet die 21-Jährige auf die Frage, warum sie sich beim Miss-Bambi-Contest beworben hatte. In der Endauswahl hatte sie sich schlussendlich gegen die aus den zu Beginn mehreren hundert Bewerberinnen ausgewählten 33 Finalistinnen durchgesetzt und damit das Ticket nach Berlin gelöst.

Die Jury zeigte sich dabei besonders beeindruckt von Johanna Bochs Selbstbewusstsein, sich in Zeiten von dem in sozialen Netzwerken aufgebauten Druck zur Perfektion auch mal nicht perfekt zu zeigen, sowie ihrem sozialen Engagement. Gegen die Nervosität am großen Abend hat die junge Frau schon ein Rezept: „Dreimal tief durchatmen und Kamillentee trinken.“

Mit der Nachricht von ihrem Sieg im Wettbewerb überraschte das Bambi-Team die Deckenpfronnerin zuhause.