Karlsruher SC Verträge für neues Wildparkstadion unterzeichnet

Von red/dpa 

Die Verträge sind vom Verein und der Stadt unterschrieben worden und wurden in einer gemeinsamen Pressekonferent präsentiert. Das neue Stadion soll 74,5 Millionen Euro kosten.

Der KSC bekommt ein neues Stadion. (Archivfoto) Foto: dpa
Der KSC bekommt ein neues Stadion. (Archivfoto) Foto: dpa

Karlsruhe - Der Zweitligist Karlsruher SC erhält eine neue Fußballarena. „Heute Morgen um neun Uhr wurden die Unterschriften unter das Vertragswerk geleistet“, erklärte der Mediator Wolfgang Grenke am Freitag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von Stadt und Verein. Die Baukosten für das neue Wildparkstadion werden mit 74,5 Millionen Euro veranschlagt, der KSC soll sie mit Pachtzahlungen über die Dauer von 33 Jahren fast komplett an die Stadt zurückzahlen.

Die zusätzlichen rund 40 Millionen Euro für die Infrastruktur rund um das Stadion übernimmt die Kommune. Elf Millionen der 114,5 Millionen Euro Gesamtkosten werden durch einen Zuschuss des Landes Baden-Württemberg finanziert. Die neue Arena wird einmal 35 000 Zuschauer fassen. Noch offen ist der genaue Termin des Baubeginns.




Unsere Empfehlung für Sie