Kronprinzessin von Schweden Victoria bringt Sohn zur Welt

Von red/dpa 

Eine Tochter hat das schwedische Kronprinzenpaar bereits, jetzt ist noch ein Sohn hinzugekommen. Prinzessin Victoria und der Junge sind wohlauf, Kindsvater Daniel darf selbst die Nabelschnur durchschneiden. Nur die große Schwester verschläft ihr Glück.

Die schwedische Kronprinzessin Victoria und ihr Mann, Prinz Daniel, haben bereits eine Tochter, Prinzessin Estelle. Nun hat Victoria einen Sohn zur Welt gebracht. Foto: Dutch Photo Press
Die schwedische Kronprinzessin Victoria und ihr Mann, Prinz Daniel, haben bereits eine Tochter, Prinzessin Estelle. Nun hat Victoria einen Sohn zur Welt gebracht. Foto: Dutch Photo Press

Stockholm - Schweden hat einen neuen Prinzen - und seit Donnerstag hat der auch einen Namen. Der neugeborene Sohn der schwedischen Kronprinzessin Victoria (38) heißt Prinz Oscar Carl Olof, Herzog von Schonen. „Er wird Oscar gerufen werden“, verkündete Schwedens König Carl XVI. Gustaf im königlichen Schloss in Stockholm.

Zur Welt gekommen war das jüngste Mitglied der schwedischen Königsfamilie am späten Mittwochabend. 52 Zentimeter groß und 3655 Gramm schwer war der Junge, der in der schwedischen Thronfolge an dritter Stelle steht. Am Donnerstagmorgen konnten Victoria und das Baby das Krankenhaus schon verlassen - gemeinsam mit dem Vater Prinz Daniel (42) und der großen Schwester Estelle, die die Geburt ihres kleinen Bruders am Abend verschlafen hatte.

21 Salutschüsse und ein Dankesgottesdienst

Für die Thronfolgerin und ihren Mann ist es nach der Vierjährigen das zweite Kind, für König Carl XVI. Gustaf und seine Frau Silvia das vierte Enkelkind. Auch Victorias Schwester Prinzessin Madeleine und ihr Mann Chris O’Neill haben schon zwei Kinder: die zweijährige Prinzessin Leonore und den neun Monate alten Prinz Nicolas.

In den Arm nehmen konnte Großvater Carl Gustaf das Baby zunächst nicht, weil ihn eine Grippe erwischt hatte. „Ich kann vielleicht durch eine Türöffnung gucken“, sagte der König am Donnerstag, nachdem er gemäß Tradition bei einem Treffen mit der Regierung Namen und Titel des Kindes bekanntgegeben hatte. „Es ist eine Freude“, sagte Regierungschef Stefan Löfven. „Ich habe den kleinen Knaben und die Familie ja heute getroffen. Das hat Spaß gemacht.“

Das Königshaus feierte die Geburt am Donnerstag mit 21 Salutschüssen und einem Dankgottesdienst. Während Victoria und das Baby noch zu Hause blieben, saßen Prinz Daniel und Prinzessin Estelle mit dem Königspaar sowie Victorias Geschwistern Prinz Carl Philip und Prinzessin Madeleine und ihren Partnern in der ersten Reihe. Viele Blicke zog dabei der Babybauch von Carl Philips Frau Prinzessin Sofia auf sich: Die 31-Jährige soll im April ihr erstes Kind bekommen.




Unsere Empfehlung für Sie