Langsame Rückkehr Sieht Daniel Didavi auch gegen RB Leipzig zu?

Das Spiel am Mittwoch dürfte für Didavi zu früh kommen. Foto: Pressefoto Baumann
Das Spiel am Mittwoch dürfte für Didavi zu früh kommen. Foto: Pressefoto Baumann

Daniel Didavi geht es nach seinen Problemen mit der Achillessehne zwar mittlerweile besser. Am Mittwoch gegen Leipzig ist trotzdem kaum mit ihm zu rechen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Belastung einer englischen Woche ist hoch, deswegen deutet VfB-Trainer Tayfun Korkut Personalwechsel an: „Wir brauchen in einer englischen Woche alle. Es kann sein, dass es Veränderungen gibt“, sagte Korkut gegenüber „kicker“. Welchen Veränderungen Korkut konkret plan, lesen Sie im Liveticker. Wirklich alle werden wohl nicht zum Einsatz kommen – mit Daniel Didavi rechnet Korkut nicht.

„Didavi braucht noch Einheiten mit der Mannschaft“

„Es geht ihm besser. Das ist schon mal positiv“, wird Korkut weiter zitiert. „Jetzt müssen wir abwarten, wie es Anfang der Woche ist, wenn er dann hoffentlich in größeren Teilen ins Mannschaftstraining einsteigen kann.“ Warum der offensive Mittelfeldspieler am Mittwoch bei Leipzig vermutlich nicht spielen wird, begründet Korkut so: „Ihm geht es besser. Aber es ist nicht so, dass wir sagen können, dass er am Mittwoch dabei ist. Dazu braucht er noch Einheiten mit der Mannschaft. Was er momentan macht, ist noch sehr kontrolliert.“




Unsere Empfehlung für Sie