Laut BBC-Sendung Sind Avocados gar nicht vegan?

Sind Avocados gar nicht vegan? Foto: dpa
Sind Avocados gar nicht vegan? Foto: dpa

Avocados sollen nicht vegan sein? Zumindest wenn es nach einer Quizsendung des britischen Fernsehsenders BBC geht, dürfen strenge Veganer die beliebte Superfrucht nicht mehr essen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Avocados gelten als gesundes Superfood und sind vor allem bei Veganern ein beliebter Ersatz für tierische Produkte. Laut des britischen Fernsehsenders BBC sind die grünen Früchte aber gar nicht vegan.

Stein des Anstoßes ist eine Frage in der BBC-Quizsendung „QI“: „Welche dieser Lebensmittel kann man als strikter Veganer essen?“ Als Antwortmöglichkeiten stehen Mandeln, Avocados, Kiwis, Kürbisse und Melonen zur Auswahl. Die Antwort überrascht auch die Kandidaten: „Keine“.

Avocados bestehen zwar nicht aus tiereischen Produkten und auch ein Wurm, der sich womöglich in den Früchten befindet, ist nicht gemeint. Es geht vielmehr um den Anbau und die dafür benötigten Bienen.

Warum genau Avocados streng genommen nicht vegan sind, sehen Sie im Video:




Unsere Empfehlung für Sie