Lena Meyer-Landrut auf Instagram Sängerin setzt mit Dehnungsstreifen-Bild Statement

Lena Meyer-Landrut zeigt auf Instagram, dass Bilder von einem vermeintlich perfekten Körper nicht der Realität entsprechen. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd
Lena Meyer-Landrut zeigt auf Instagram, dass Bilder von einem vermeintlich perfekten Körper nicht der Realität entsprechen. Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Vermeintliche Makel hat jeder, doch sie auf Instagram in den Fokus zu rücken, versuchen die meisten tunlichst zu vermeiden. Lena Meyer-Landrut zeigt, dass das gar nicht nötig ist. Sie setzt mit einem Bild ihrer Dehnungsstreifen ein Statement.

Digital Unit : Jana Matisowitsch (jam)

Stuttgart - Das schweißfreie Sport-Workout im sexy Trainingsoutfit oder der nach kürzester Zeit flache Babybauch: Bilder bei Instagram sind nicht gerade dafür bekannt, die Realität abzubilden. Das kann für die Normalsterblichen frustrierend sein. Umso wichtiger, dass Stars zeigen, dass auch sie nur Menschen mit Augenringen, Pickeln – oder eben Dehnungsstreifen sind. Letzteres hat Lena Meyer-Landrut gemacht. „Team: Body Love“, schreibt die Sängerin zu dem Foto ihrer Oberschenkel, welches sie bei der Plattform hochgeladen hat.

Die Botschaft, die die 29-Jährige hat, ist eindeutig: Selbstliebe. Gerade junge Follower, die bei Instagram und Co. oft ein makelloses Bild ihrer Idole vorgesetzt bekommen, bringt der Post ein Stück mehr in Richtung Realität.

Auch das Curvy-Model Angelina Kirsch und die „Germany’s next Topmodel“-Teilnehmerin Hanna Bohnekamp zeigen sich natürlich und mit vermeintlichen Fehlern. Das entspricht nicht immer dem perfekten Schönheitsideal. Muss es auch nicht, denn im wahren Leben schwitzen wir beim Sport und auch der Babybauch ist nicht sofort verschwunden.




Unsere Empfehlung für Sie