Lenningen im Kreis Esslingen Glätteunfall fordert fünf Verletzte

Von SIR 

Auf schneeglatter Fahrbahn kommt ein 39-Jähriger mit seinem Mercedes von der Straße ab und verursacht dabei einen Unfall mit insgesamt drei Autos. Fünf Personen werden bei der Kollision verletzt, darunter zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren.

Zu einem Glätteunfall ist es am Sonntagnachmittag in Lenningen im Kreis Esslingen gekommen. Dabei wurden fünf Personen leicht verletzt. Foto: www.7aktuell.de | Christian Schlienz 22 Bilder
Zu einem Glätteunfall ist es am Sonntagnachmittag in Lenningen im Kreis Esslingen gekommen. Dabei wurden fünf Personen leicht verletzt. Foto: www.7aktuell.de | Christian Schlienz

Lenningen - Fünf Verletzte und ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 22.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Landesstraße 1212 bei Lenningen (Kreis Esslingen) ereignet hat.

Wie die Polizei meldet, war eine vierköpfige Familie gegen 15.45 Uhr in einem Mercedes auf der Landesstraße von Schopfloch in Richtung Hepsisau unterwegs, als der am Steuer sitzende 39 Jahre alte Familienvater in der Nähe der Einmündung der Kreisstraße 1247 aufgrund Eisglätte in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr geriet. Mit im Mercedes saßen seine ebenfalls 39 Jahre alte Frau und die beiden Kinder im Alter von drei und sechs Jahren.

Auf der Gegenfahrbahn kollidierte der Mercedes mit dem Opel eines 20-Jährigen. Ein hinter dem Opel fahrender 76 Jahre alter Mann konnte in seinem Seat nicht mehr ausweichen und krachte in die Unfallstelle. Die Familie sowie der 20 Jahre alte Opel-Fahrer zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

Neben drei Rettungswagen, einem Notarztwagen und der Freiwilligen Feuerwehr Schopfloch war auch die Bergwacht vor Ort.

Die Landesstraße blieb bis 18.10 Uhr voll gesperrt.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie