Ludwigsburg Polizei ertappt mutmaßlichen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat

In Ludwigsburg nahm die Polizei einen mutmaßlichen Sprayer fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Wolf
In Ludwigsburg nahm die Polizei einen mutmaßlichen Sprayer fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Wolf

In Ludwigsburg ertappt die Polizei einen 33-jährigen mutmaßlichen Graffiti-Sprayer– und nimmt diesen fest. Das sind die Hintergründe.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Festnahme am frühen Sonntagmorgen in Ludwigsburg: Nach Angaben der Polizei konnte ein 33-jähriger mutmaßlicher Graffiti-Täter auf frischer Tat beim Besprühen einer S-Bahn im Abstellbahnhof ertappt und dingfest gemacht werden.

Demnach wurde der Mann kurz vor 4 Uhr durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn dabei beobachtet, wie er eine abgestellte S-Bahn mit Farbe besprühte. Die daraufhin alarmierten Streifen der Landes- und Bundespolizei konnten den 33-Jährigen noch vor Ort antreffen und vorläufig festnehmen. Der mutmaßliche Täter leistete dabei keinen Widerstand.

Bei der Durchsuchung des im Landkreis Calw wohnhaften Mannes konnten mehrere Spraydosen sowie anderweitige Beweismittel aufgefunden und sichergestellt werden. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den bereits polizeibekannten Mann wegen des Verdachts der Sachbeschädigung.




Unsere Empfehlung für Sie