Motorsägenhersteller Ehemaliger Boschler wird Stihl-Chef

Michael Traub wird künftig das Familienunternehmen Stihl führen. Foto: Stihl
Michael Traub wird künftig das Familienunternehmen Stihl führen. Foto: Stihl

Der Nachfolger des scheidenden Stihl-Chefs Bertram Kandziora steht fest: Ein gebürtiger Ehinger, der zwei Jahrzehnte bei Bosch tätig war, rückt an die Spitze des Waiblinger Motorsägenherstellers: Michael Traub.

Wirtschaft: Imelda Flaig (imf)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen - Michael Traub, ein 52-jähriger Wirtschaftswissenschaftler und erfahrener Manager, soll zum 1. Februar 2022 neuer Vorstandsvorsitzender der Stihl AG in Waiblingen werden. Der künftige Stihl-Chef ist in Ehingen an der Donau geboren und hat zwei Jahrzehnte im Bosch-Konzern in Deutschland, Asien und Nord- und Südamerika gearbeitet.

„Wir freuen uns, mit Herrn Traub einen sehr erfahrenen und kompetenten Vorstandsvorsitzenden für unser Familienunternehmen zu gewinnen. Herr Traub hat nicht nur umfangreiche Erfahrungen im Führen großer Geschäftseinheiten auf verschiedenen Kontinenten, sondern auch in Produkt- und Vertriebsthemen, der IT, bei Smart Solutions und in der Start-up-Welt“, äußerte sich Nikolas Stihl, der Beirats- und Aufsichtsratsvorsitzende von Stihl, zu der Personalie.

Stihl-Umsatz hat sich verdreifacht

Traub folgt auf Bertram Kandziora, der den Motorsägenhersteller fast 20 Jahre führte und kurz vor seinem 66. Geburtstag mit Auslauf seines aktuellen Vorstandsvertrags in den Ruhestand geht.

Unter Kandzioras Ägide hat Stihl seinen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro auf 4,6 Milliarden Euro Ende letzten Jahres verdreifacht. Die Zahl der Beschäftigten stieg von 6950 auf 18 200 Mitarbeiter. „Seine erfolgreiche Arbeit hat maßgeblich zur heutigen weltweiten Spitzenstellung unseres Unternehmens beigetragen“, bedankte sich Nikolas Stihl für die „herausragende Arbeit“.

Traub rückt schon im November in den Vorstand

Kandziora kam 2002 als Vorstand Produktion und Materialwirtschaft zu Stihl und wurde im März 2003 zum Vorstandssprecher und 2005 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Der designierte Nachfolger Traub wird bereits zum 1. November dieses Jahres als Vorstandsmitglied bei Stihl eintreten und dann nach einer kurzen Übergangszeit zum 1. Februar an die Spitze rücken. Nach sechs Jahren als Chef und Präsident der Bosch Siemens Home Appliances North America hatte Traub in den USA 2014 die Führung von Serta Simmons Bedding und wurde später Chef bei Plum übernommen.

Unsere Empfehlung für Sie