Nach Anschlag in Barcelona Fahrer von Behörden identifiziert

Von red/dpa 

Die spanischen Behörden haben den Attentäter von Barcelona identifiziert. Der 22 Jahre alte Marokkaner soll am Donnerstag auf der Touristenmeile Las Ramblas mit einem Lieferwagen gezielt Passanten überfahren haben.

Der Attentäter von Barcelona wurde von den spanischen Behörden identifiziert. (Symbolfoto) Foto: AP
Der Attentäter von Barcelona wurde von den spanischen Behörden identifiziert. (Symbolfoto) Foto: AP

Barcelona - Der Attentäter von Barcelona wurde von den spanischen Behörden identifiziert. Der katalanische Innenminister Joaquim Forn hat bestätigt, dass Younes Abouyaaquoub das letzte nach den Anschlägen von Barcelona und Cambrils noch flüchtige Mitglied der verantwortlichen Extremistenzelle ist. „Alles deutet darauf hin“, dass der 22-jährige Marokkaner Abouyaaquoub der Fahrer des Transporters gewesen sei, der bei dem Anschlag mit 13 Toten und Dutzenden Verletzten in Barcelona eingesetzt wurde, sagte Forn am Montag dem Sender Catalunya Ràdio.

Gezielt Passanten überfahren

Der 22 Jahre alte Marokkaner soll am Donnerstag auf der Touristenmeile Las Ramblas mit einem Lieferwagen gezielt Passanten überfahren haben. Dabei wurden mindestens 13 Menschen getötet.




Unsere Empfehlung für Sie