Nach Rohrbruch am Hauptbahnhof Stuttgart Straße bleibt wochenlang gesperrt

Von  

Nach dem Wasserrohrbruch am Stuttgarter Hauptbahnhof muss die Straße großflächig erneuert werden. Die Sperrung am Arnulf-Klett-Platz kann bis zu drei Wochen dauern.

Durch den Wasserrohrbruch wurde der Asphalt am Arnulf-Klett-Platz angehoben und beschädigt. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat 6 Bilder
Durch den Wasserrohrbruch wurde der Asphalt am Arnulf-Klett-Platz angehoben und beschädigt. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat

Stuttgart - Nach dem Wasserrohrbruch am Stuttgarter Hauptbahnhof am Montag muss die Straße am Arnulf-Klett-Platz großflächig erneuert werden. Das teilte die Netze BW am Dienstag mit.

Die Fahrbahn wurde durch das ausgetretene Wasser angehoben und erheblich beschädigt. Nun soll eine Fläche von rund 1000 Quadratmetern ausgetauscht werden, erklärte Hans-Jörg Groscurth von Netze BW am Dienstag. „Diese Reparatur und damit auch die Sperrung wird voraussichtlich zwei bis drei Wochen andauern“, sagt Groscurth. Die Schadenssumme beläuft sich auf einen mittleren sechsstelligen Betrag.

Ursache für den Rohrbruch war laut Netze BW ein Materialschaden. Das Rohr, das zu einer Feuerlöschleitung gehört, ist inzwischen repariert. Ein weiteres Teilstück der Leitung von rund 50 Metern Länge soll nun ebenfalls ausgetauscht werden. Die Straße vom Gebhard-Müller-Platz zum Arnulf-Klett-Platz ist seitdem in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt.

Busse werden umgeleitet

Die Busse der Linien 40 und 42 müssen aufgrund der Sperrung zwischen den Haltestellen Staatsgalerie und Katharinenhospital umgeleitet werden und können die Haltestellen Hauptbahnhof (Arnulf-Klett-Platz) und Staatsgalerie nicht anfahren. Die Busse der Linie 42 in Fahrtrichtung Erwin-Schoettle-Platz halten ersatzweise an der Haltestelle Charlottenplatz der Linie 44. Die Busse in Richtung Wagenburgstraße/Schlossplatz fahren nach Plan.

Auch Busse der Linie 44 in Richtung Killesberg werden zwischen den Haltestellen Rathaus und Stadtbibliothek umgeleitet und Fahren die Haltestellen Hauptbahnhof und Charlottenplatz nicht an. In Fahrtrichtung Westbahnhof fahren die Busse die normale Linienführung.

Sonderthemen