Neuer Veranstaltungsort in Esslingen Entenmanns setzt auf Kultur im alten Gewölbe

Unter ihrem  Lokal bietet Kathrin Entenmann jetzt auch Kultur an, Foto: Horst Rudel 4 Bilder
Unter ihrem Lokal bietet Kathrin Entenmann jetzt auch Kultur an, Foto: Horst Rudel

Das Lokal Entenmanns am Rathausplatz hat neben regionaler Küche zukünftig auch Musik , Kunst und Literatur aus der Region im Programm.

Kultur: Kathrin Waldow (kaw)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Kulinarisch setzt das Lokal Entenmanns seit der Eröffnung im vergangenen Herbst auf regionale Produkte und Gerichte. Dieser Fokus hat sich laut der Betreiberin Kathrin Entenmann nach dem Weggang des Kochs Manfred Kuntzer noch verstärkt. Nun kommt neben dem Kulinarischen aus der Region auch regionale Kunst hinzu.

Im alten Gewölbekeller unter dem Restaurant haben die Entenmanns Platz für 50 Gäste geschaffen, die sich bei einem Programm aus Konzerten, Lesungen und Gesprächen im Raum aus dem Jahr 1210 unterhalten lassen können – mit Bewirtung versteht sich. „Der Keller war früher ein Weinlager, später auch das Lager der Gaukler vom Esslinger Weihnachtsmarkt. Jetzt wollen wir hier einen Kultur-Keller etablieren, in dem vorwiegend regionale Künstler einen Platz haben“, sagt Entenmann. Das Programm für die nächsten Wochen steht bereits und hat oft einen Bezug zum Essen: Im Lokal hängen unter anderem Fotos des Stuttgarter Künstlers Bernhard J. Widmann, der Obst und Gemüse in Szene gesetzt hat. Darüber spricht er am 6. Oktober auf der Bühne des frisch renovierten Kellers mit der Stuttgarter Galeristin Ute Noll. Am Samstag, 13. Oktober, steht ein Krimiabend mit dem Winterbacher Autor Andreas Krohberger an, der aus seiner Sammlung „Blutig, bitte“ vorliest. Dazu soll es Gerichte mit Blutwurst geben. Der Österreicher und Wahl-Esslinger Gerhard Polacek schlägt beim Wiener Liederabend am Samstag, 27. Oktober, auf, dazu werden österreichische Spezialitäten gereicht.

Zweiter Jazz-Keller

Die Entenmanns gehen mit der Bespielung des Kellers aber auch eine Kooperation mit dem Verein Live Musik Esslingen ein, der Konzerte im Jazzkeller und im Dulkhäusle veranstaltet. „Wir wollen unseren Keller zu einem zweiten Jazz-Keller machen. Die Idee ist, dass hier lokale Künstler auftreten, und dass die Konzerte auch im Winter stattfinden.“ Die nächste Gelegenheit bietet sich dafür mit dem Trio Bluesette am Samstag, 3. November.

Das ganze Programm gibt’s hier.




Unsere Empfehlung für Sie