Neueröffnung Das Imperia II eröffnet in der Tübinger Straße

Am 27. Februar eröffnet das Imperia II in der Tübinger Straße 23.  Foto: Iassen Markov
Am 27. Februar eröffnet das Imperia II in der Tübinger Straße 23. Foto: Iassen Markov

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere: Am Samstag, dem 27. Februar, schließt der Concept Store Imperia im Gerber und eröffnet direkt an neuer Stelle wieder als Imperia II.

Digital Unit: Laura Müller-Sixer (six)

Stuttgart – Drei Jahre lang war der Concept Store Imperia in der Tübinger Straße 22 zu Hause. Damit hat das Projekt bereits alle Erwartungen seiner Macher übertroffen – immerhin sollte das Imperia ursprünglich nur ein sechswöchiges Experiment sein. Nun ist Schluss für die hippe Location. Und dieses Mal ist nicht Corona oder der Lockdown Schuld daran. „Leider wird die Ecke vom Gerber umgebaut und wir müssen raus“, so Iassen Markov. Er ergänzt: „Aber es war wirklich eine tolle Zeit.“ Man schaue mit einem weinenden und lachenden Auge zurück.

So geht es weiter: Imperia II

Weiter geht’s trotzdem – nämlich direkt in der Nachbarschaft. „Ganz kurzfristig haben wir die Galerie vom Gerberviertel e.V. auf der anderen Straßenseite vermietet bekommen (Big Applause, Hugs & Thanks)." Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere: Am 27. Februar startet also das Imperia II in der Tübinger Straße 23. Abschied und Neuanfang laufen an diesem Tag parallel. Also wer will, kann "Goodbye" sagen und dann gleich den neuen Laden begrüßen. 

Supermarkt-Konzept in der Pandemie

Auf die Corona-Krise reagiert man bereits seit einigen Wochen mit einem neuen Konzept: Das Imperia wurde sozusagen zum Supermarkt umfunktioniert – natürlich auch hier mit dem Fokus auf besondere Produkte, die man so nicht überall im Kessel bekommt. „Wir verkaufen ausgewählte Lebensmittel wie Wein, Gin, Pasta, Tomatensoße, Fischkonserven, Essig, Öl, Gewürze, Schokolade. Und natürlich Blumen – denn erst mit einem Blumenstrauß made in Imperia wird der Abend perfekt.“




Unsere Empfehlung für Sie