Polizei sucht Zeugen Zwei VW-Fahrer geraten in Renningen aneinander

Weil ihm ein anderer Verkehrsteilnehmer anscheinend zu lästig wurde, hat ein 51-Jähriger ihn mit Pfefferspray besprüht Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-pressefoto
Weil ihm ein anderer Verkehrsteilnehmer anscheinend zu lästig wurde, hat ein 51-Jähriger ihn mit Pfefferspray besprüht Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-pressefoto

Heftiger Streit unter VW-Fahrern. Auf der B 295 ärgern die beiden Herren sich gegenseitig so sehr, dass einer schließlich zum Pfefferspray greift.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Renningen - Das Polizeirevier Leonberg sucht unter Telefon (07152) 605-0 Zeugen, die am Montag gegen 7.30 Uhr zwei VW-Fahrer auf der Bundesstraße 295 zwischen Renningen und Leonberg beobachtet haben. Wie die Polizei vermutet, ist es auf der Strecke zwischen den beiden Streithähnen zu gegenseitigen Verkehrsverstößen gekommen. Die Situation hatte sich dann wohl so weit hochgeschaukelt, dass die beiden Fahrer einander Beleidigungen und Bedrohungen an den Kopf warfen. Im Bereich der Autobahnanschlussstelle Leonberg-West eskalierte die Situation offenbar noch weiter: Laut Polizeibericht hat der 51 Jahre Mann am Steuer eines VW-Transporters seinen 42-Jährigen Gegenüber in einem VW-Tiguan mit Pfefferspray besprüht. Die Ermittlungen zu dem Disput dauern derzeit an.




Unsere Empfehlung für Sie