Prinz Harry und Herzogin Meghan Sie sind jetzt Nachbarn von Oprah Winfrey und Gwyneth Paltrow

Von /dpa/AFP 

Die Sussex’ haben Los Angeles den Rücken gekehrt. In Santa Barbara wollen sie mehr Ruhe finden. In der schicken Küstenstadt leben auch andere Super-Prominente.

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben LA den Rücken gekehrt. Welche Promis noch in Santa Barbara leben, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa/Steve Parsons 7 Bilder
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben LA den Rücken gekehrt. Welche Promis noch in Santa Barbara leben, sehen Sie in unserer Bildergalerie. Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa/Steve Parsons

Santa Barbara - Herzogin Meghan und Prinz Harry haben erneut Umzugskisten gepackt (oder wohl eher: packen lassen): Die Sussex’ wohnen seit Kurzem mit ihrem Sohn Archie in der kalifornischen Küstenstadt Santa Barbara. Die Familie sei im Juli in ihr neues Zuhause gezogen, bestätigte ein Sprecher den Nachrichtenagenturen. Den genauen Wohnort nannte er aber nicht. Er fügte hinzu: „Sie sind seit ihrer Ankunft in der ruhigen Privatheit ihrer Umgebung sesshaft geworden und hoffen, dass dies respektiert wird für ihre Nachbarn und auch für sie als Familie.“

Die beiden hatten zuletzt in Los Angeles gelebt. Santa Barbara liegt rund 180 Kilometer entfernt im Nordwesten der US-Westküstenmetropole. Der Sprecher bat ausdrücklich darum, den genauen Wohnort der kleinen Familie nicht bekannt zu machen. Es handle sich um ihr dauerhaftes Zuhause und ihre Privatsphäre solle geschützt werden.

In LA gab es Probleme mit Paparazzi

Der Herzog und die Herzogin von Sussex hatten sich im März offiziell aus der ersten Reihe des britischen Königshauses zurückgezogen und waren mit ihrem kleinen Sohn Archie in Meghans Heimatstadt Los Angeles gezogen. Dort gab es aber bald Probleme mit Paparazzi, die auf dem Anwesen heimlich Fotos von Archie gemacht haben sollen. Harry und Meghan reichten eine Klage wegen einer Verletzung der Privatsphäre des Einjährigen ein.

Lesen Sie auch: Herzogin Meghan wird 39 – Auf der Suche nach der neuen Rolle

Wie das „People“-Magazin und das Promiportal Page Six berichteten, leben Harry und Meghan nun in Santa Barbara. In der wohlhabenden Küstenstadt rund 160 Kilometer nördlich von Los Angeles wohnen auch andere Prominente wie Gwyneth Paltrow, Oprah Winfrey und Ellen DeGeneres. „Hier wollen sie Archie großziehen und ein so normales Leben wie möglich führen“, sagte eine anonyme Quelle Page Six.

Wann sieht man die Sussex’ mal wieder in Windsor?

Auch im englischen Windsor haben die Sussex’ weiterhin einen Wohnsitz – wann sie sich dort aber mal wieder aufhalten, ist ungewiss. Die britischen Steuerzahler sind verschnupft: Frogmore Cottage wurde schließlich eigens für Harry und Meghan renoviert. Die 2,4 Millionen Pfund (umgerechnet rund 2,8 Millionen Euro), die der Umbau verschlang, wollen sie zwar zurückzahlen. Ob sie aber Miete für ihren Wohnsitz in Großbritannien zahlen, ist ungewiss.




Unsere Empfehlung für Sie