Realverfilmung von Disneys Mulan Neuer Trailer verspricht actionreiches Kino

Von Rebekka Groß 

Nach Aladdin und König der Löwen wird mit Mulan bald ein weiterer Disney-Klassiker als Realverfilmung in den Kinos zu sehen sein. Der Trailer gibt einen ersten Vorgeschmack auf den actionreichen Film, der am 26. März 2020 in die deutschen Kinos kommt.

China - Mit wehenden Haaren reitet eine junge Frau auf einem schwarzen Pferd über eine endlos scheinende Wiese, im Hintergrund ist ihr Vater zu hören, der ihr die Legende des Phönix erzählt. Den harmonischen Bildern sollen aber bald Kampfszenen und jede Menge Action folgen – und genau das ist der Ansatz, den die Regisseurin Niki Caro sich für die Neuverfilmung des Disney Klassikers Mulan vorgenommen hat.

Die Handlung erzählt die Geschichte einer jungen, furchtlosen Frau, die aus Liebe zu ihrer Familie und ihrer Heimat alles riskiert. Als auf Geheiß des chinesischen Kaisers ein Gesandter auf der Suche nach kampffähigen Männern ins Dorf kommt und ihren Vater einziehen will, gibt sich die junge Frau als Junge aus und nimmt seinen Platz ein. Nach zahlreichen harten Prüfungen wächst sie zur tapfersten und mutigsten Kriegerin und schreibt so Geschichten in den Legenden Chinas.

Unterschiede zur Zeichentrickverfilmung

Im Gegensatz zur Zeichentrickfassung, wird Mushu, der kleine Drache an Mulans Seite wohl, wie der Trailer verrät, durch einen Phönix ersetzt. Ob dieser allerdings auch Mushu heißt und sprechen kann, bleibt noch unklar. Neu ist auch, dass China von Angreifern aus dem Norden bedroht wird. Diese werden von dem Krieger Bori Khan angeführt, der an seiner Seite eine mächtige Hexe hat.

Im Netz sind die Fans geteilter Meinung zu der neuen Verfilmung: