„Reichsbürger“ vor dem Amtsgericht Waiblingen Die Reichsbürgerbewegung

Rems-Murr : Frank Rodenhausen (fro)

Gruppierung
Die Reichsbürgerbewegung ist ein Sammelsurium von Verschwörungstheoretikern und Rechtsextremen. Sie entstand in den 1980er-Jahren und tritt seit etwa 2010 verstärkt in Erscheinung. In Baden-Württemberg soll es rund 650 Personen geben, die sich selbst selbst als „Reichsbürger“, „Reichsregierung“ oder „Staatsangehörige des Freistaates Preußen“ bezeichnen, bundesweit zwischen 4500 und 5000 Anhänger.

Ideologie
Reichsbürger gehen davon aus, dass das Deutsche Reich völkerrechtlich fortbesteht, da die Weimarer Reichsverfassung weder von den Nationalsozialisten noch von den alliierten Siegermächten des Zweiten Weltkriegs abgeschafft worden sei. Sie leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und erkennen deren Gesetze und Behörden nicht an.




Unsere Empfehlung für Sie