Rheinland-Pfalz Kita-Einbrecher lassen 120 Schoko-Nikoläuse mitgehen

Von  

Diese Einbrecher waren wohl schon in Weihnachtsstimmung: In Rheinland-Pfalz ließen unbekannte Täter aus einer Kita nicht nur Bargeld und Wertsachen mitgehen, sondern auch 120 Schoko-Nikoläuse.

Die Einbrecher hatten es auf eine ganze Armee von Schoko-Nikoläusen abgesehen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/viewimage
Die Einbrecher hatten es auf eine ganze Armee von Schoko-Nikoläusen abgesehen. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/viewimage

Nieder-Olm - In Rheinland-Pfalz sind Unbekannte am vergangenen Wochenende in eine Kindertagesstätte eingebrochen. Die Täter hatten es allerdings nicht nur auf Geld oder Wertsachen abgesehen, sie waren wohl schon in Weihnachtsstimmung und ließen etliche Schoko-Nikoläuse mitgehen.

Wie die Polizei berichtet, stiegen die Unbekannten im Zeitraum zwischen Freitag, 19 Uhr, und Montag, 7.15 Uhr, in die Kita in Nieder-Olm (Kreis Mainz-Bingen) ein, indem sie zwei Fenster aufhebelten. In einem Stahlschrank entdeckten sie dann die Objekte der Begierde: Neben Bargeld und Wertgegenständen packten die Einbrecher auch die 120 Schoko-Nikoläuse ein.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Wie die Kinder diesen süßen Verlust verkrafteten und ob die ErzieherInnen schon für Ersatz gesorgt haben, ist nicht bekannt.