Riesenrad, Wellness und Sterne gucken Tipps für einen wunderschönen Herbst in Stuttgart

Herbst in Stuttgart: Wir haben einige Tipps für Tage mit wechselhaftem Wetter in Stuttgart für euch zusammengefasst. Foto: Laura Müller-Sixer 3 Bilder
Herbst in Stuttgart: Wir haben einige Tipps für Tage mit wechselhaftem Wetter in Stuttgart für euch zusammengefasst. Foto: Laura Müller-Sixer

Der Herbst ist da und damit auch die Jahreszeit der Regentage. Wir haben für euch einige Tipps, was ihr trotz wechselhaftem Wetter in Stuttgart unternehmen könnt.

Stadtkind: Laura Müller-Sixer (six)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Regen, Sonne, kalt, warm. Die Zeit der Übergangsjacken ist da. Während Max Herre "immer wenn es regnet" an seine Anna denken muss, würden wir uns am liebsten unter der Bettdecke verkriechen.

Doch bevor der Herbstblues aufkommt, schicken wir euch auf Tour: Denn auch an wechselhaften Regentagen gibt es im Kessel einige coole Dinge, die ihr unternehmen könnt. Wir haben eine bunte Mischung für euch zusammengesammelt, bei der wirklich jede:r auf seine Kosten kommt.

Ab ins Amazonienhaus

Wahrlich tropische Temperaturen erwarten uns im Amazonienhaus in der Wilhelma! Im kombinierten Tier- und Pflanzenhaus wurde nämlich ein kleiner südamerikanischer Regenwald gezaubert. Ideal also, um sich ein bisschen Sommer zurückzuholen. Nach wie vor gilt für Besucher:innen die 3G-Regel, auch die Online-Tickets bleiben erforderlich. Weitere Infos findet ihr hier >>>

Abspannen in der Therme oder Sauna

Gute Neuigkeiten für alle Wellness-Liebhaber:innen: Seit dem 1. Oktober 2021 sind unter Einhaltung der aktuellen Regelungen alle Bereiche im Leuze und Mineralbad Berg wieder zugänglich. Es gelten die regulären Öffnungszeiten und Eintrittspreise. Weitere Infos >>>

Secondhand shoppen

Egal ob Kleidung >>> oder Platten >>> - in Stuttgart gibt es einige Secondhand-Spots, die ihr durchstöbern könnt.

Die Sterne beobachten im Planetarium

Wird es euch auch immer ganz warm, wenn ihr merkt, wie riesig das Universum ist und wie klein wir auf unserer Erde im Vergleich sind? Dann nichts wie hin ins Planetarium (Willy-Brandt-Straße 25)! Zu sehen gibt es viele verschiedene Vorstellungen: vom Aufbruch zum Mars, über den musikalischen Tunesday bis hin zum Kennenlernen des Herbsthimmels über Stuttgart. Einfach die U-Bahn nehmen und an der Haltestelle Staatsgalerie aussteigen. Das aktuelle Programm findet ihr hier >>>. Achtung: Wir empfehlen euch vorher die Tickets online zu reservieren.

Neue Spots auschecken 

Frühstücken im Fritz, Pizza im Ragazzi, Kaffee im "Gpem" oder Mezze und Beyti im Boname. Regentage sind perfekt, um es sich in neuen Spots gemütlich zu machen. Eine Übersicht findet ihr hier >>>

Kunst und Kultur

Endlich wieder ins Kino, ab ins Museum oder auf eine der vielen kleinen Ausstellungen, die in Stuttgart so stattfinden. Weitere Infos >>>

Herbstspaziergang machen

Falls sich die Sonne dann doch mal blicken lässt: nichts wie raus! Wir haben für euch einige schöne Herbstspaziergangsrouten zusammengefasst >>>

Riesenrad fahren

Riesenrad: jaaaaaaa. Bis Weihnachten könnt ihr noch auf dem Schlossplatz mit dem Riesenrad fahren und aus 60 Metern den Blick über Stuttgart genießen. Da die Gondeln überdacht sind, geht das sogar bei Regenweitter!

Mit Printprodukten eindecken

Bevor es zurück auf die Couch geht, könnt ihr euch auch mit Printprodukten >>> aus dem Kessel eindecken. Die findet ihr zum Beispiel im &mags im Gerber oder in der Buchhandlung Walther König im Kunstmuseum.

Schwäbische Fusion-Küche probieren

Maultaschen gehen immer – und zwar in allen Variationen! Für unseren Blick in die Küche verrät uns die Stuttgarter Foodbloggerin Christine Garcia Urbina aka trickytine ihr Rezept >>> für eine schwäbische Shakshuka mit Maultaschen. 




Unsere Empfehlung für Sie