Sakai vor VfB-Spiel gegen Fürth „Situation des Gegners egal“

VfB-Verteidiger Gotoku Sakai will die nächsten Spiele mit seiner Mannschaft gewinnen. Foto: dpa 31 Bilder
VfB-Verteidiger Gotoku Sakai will die nächsten Spiele mit seiner Mannschaft gewinnen. Foto: dpa

Der VfB Stuttgart darf sich nach Ansicht von Verteidiger Gotoku Sakai im Duell mit der SpVgg Greuther Fürth nicht vom Tabellenplatz des Absteigers blenden lassen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der VfB Stuttgart darf sich nach Ansicht von Verteidiger Gotoku Sakai im Duell mit der SpVgg Greuther Fürth nicht vom Tabellenplatz des Absteigers blenden lassen. „Wir wollen einfach die ausstehenden Spiele alle gewinnen und in der Tabelle noch weiter nach oben kommen. Daher ist die Situation des Gegners egal, wir müssen uns auf uns konzentrieren“, erklärte der Japaner am Tag vor dem vorletzten Bundesliga-Heimspiel der Schwaben in dieser Saison am Samstag (15.30 Uhr).

Sakai, der seit Januar 2012 beim Fußball-Traditionsclub spielt, sieht bei sich vor allem in der Offensive noch genügend Entwicklungspotenzial. „Ich hatte einige Chancen, aber die habe ich dann nicht genutzt. Da sollte ich effektiver werden“, sagte der 22-Jährige, dessen Mutter aus der Nähe von Nürnberg stammt.




Unsere Empfehlung für Sie