Satelliten über Stuttgart Wann die Lichterketten als Nächstes beobachtet werden können

Von Sebastian Xanke 

Ein Schauspiel am Nachthimmel sorgt in Stuttgart für wortwörtliches Aufsehen. Wer den Anblick verpasst hat, kann die ungewöhnliche Satelliten-Formation bald noch einmal über der Stadt beobachten.

Der Starlink-Satellitenschauer irritierte am Donnerstag einige Stuttgarter. Foto: AP/Mads Claus Rasmussen
Der Starlink-Satellitenschauer irritierte am Donnerstag einige Stuttgarter. Foto: AP/Mads Claus Rasmussen

Stuttgart - Lichter am Himmel, die wie auf einer Perlenkette aufgereiht den Nachthimmel erleuchten: In Stuttgart und einigen anderen Städten Deutschlands hat sich am Mittwochabend eben dieses ungewöhnliche Satelliten-Schauspiel ereignet. Zahlreiche Menschen bemerkten die faszinierende Formation am Himmel und posteten Bilder davon ins Netz. Doch war es das nun mit dem Anblick?

Lesen Sie hier: Perlenkette über Stuttgart – Phänomen am Abendhimmel sorgt für Irritationen

Nein, denn wer herausfinden möchte, wann und wo die Lichterketten als Nächstes zu sehen sein werden, kann die Seite findstarlink.com besuchen. Dort lässt sich je nach Standort überprüfen, über welche Stadt die Satelliten zukünftig ziehen. In diesem Video sehen Sie, was es mit der Info-Website und dem Schauspiel am Himmel auf sich hat:

Für Stuttgart bedeutet das, die nächste klare Sicht auf die Lichterkette gibt es schon am Freitag um 21.59 Uhr. Drei Minuten lang sollen Starlink-6,7 dann über der Stadt zu sehen sein. Empfohlen wird ein Blick von Westen nach Südwesten.

Lesen Sie hier: Rätselhafte „Mammatus“ – Was es mit den seltsamen Wolken über Stuttgart auf sich hat

Und selbst wer diese Chance verpassen sollte, hat laut der Seite genug Zeit, in den kommenden Tagen einen Blick auf das Schauspiel zu werfen.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie