Seilbahn in Stuttgart-Vaihingen Drohnenflug wird verschoben

Die Drohne wird zu Vermessungs- und Visualisierungszwecken genutzt. Foto: Stadtmessungsamt Stuttgart (z)
Die Drohne wird zu Vermessungs- und Visualisierungszwecken genutzt. Foto: Stadtmessungsamt Stuttgart (z)

Wind und Wetter verhindern, dass die Drohne zum Erfassen einer möglichen Seilbahntrasse in Stuttgart-Vaihingen in die Luft geht. Es gibt aber bereits einen neuen Termin.

Filderzeitung: Sandra Hintermayr (shi)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Vaihingen - Eigentlich hätte in dieser Woche in Stuttgart-Vaihingen eine Drohne in die Luft steigen sollen. Das Stadtmessungsamt wollte eine der möglichen Trassen für die Seilbahn überfliegen und erfassen. Wegen der windigen und unbeständigen Witterung geht das nun nicht. „Die für diese Woche angekündigte Drohnenüberfliegung der Seilbahntrasse wurde wetterbedingt verschoben“, sagt Michael Welsch vom Planungsbüro SSP Consult, das mit der Machbarkeitsstudie für die Seilbahn beauftragt wurde. Stand jetzt sei geplant, dass die Drohne Montag/Dienstag nächste Woche über Vaihingen fliegen soll.

Das Fluggerät folgt der möglichen Trasse vom Eiermann-Campus in gerader Linie zum Vaihinger Bahnhof, vom Aurelis-Areal über die Industriestraße durch den Synergiepark und von der Kreuzung Nord-Süd-Straße bis zur Autobahn 8. Die Bild- und Filmaufnahmen sollen einerseits Vermessungszwecken dienen, also zeigen, wie hoch beispielsweise Bäume und Gebäude sind. Zudem werden die Aufnahmen als Visualisierung verwendet, um die Perspektive aus der Gondel darzustellen.




Unsere Empfehlung für Sie