Shoppen in Gerlingen Lange Einkaufsnacht macht Laune

Bis 22 Uhr konnten die Gerlingerinnen und Gerlinger am Freitagabend einkaufen. Foto: Simon /Granville 8 Bilder
Bis 22 Uhr konnten die Gerlingerinnen und Gerlinger am Freitagabend einkaufen. Foto: Simon /Granville

Die milden Temperaturen locken die Menschen am Freitagabend auf die Straße Gerlingens.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gerlingen - Shoppen, flanieren, schlemmen, lauschen: Nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr wegen der Coronapandemie fand sie am Freitag wieder statt, die lange Einkaufs- und Kulturnacht in der Innenstadt. Exakt 21 Einzelhändler und Gastronomen öffneten bis 22 Uhr, ebenfalls beteiligten sich die städtischen Einrichtungen Rathaus, Bücherei, Stadtmuseum und Volkshochschule.

Bereits eine gute Stunde nach dem Beginn um 18 Uhr zieht die Rathaussprecherin eine positive Bilanz. „Es herrscht eine schöne Stimmung. Die Einkaufs- und Kulturnacht wird gut angenommen“, sagt Sofie Neumann. Viele Familien mit Kindern würden über den Rathausplatz schlendern und die leuchtende Röhre nutzen.

Freude über Trubel

Sowohl die städtischen Einrichtungen als auch die Geschäfte, Restaurants und Cafés seien gut besucht. Vor allem draußen sitzen viele Leute, dank des recht milden Abends. „Man merkt, wie sich die Gerlingerinnen und Gerlinger freuen, dass etwas los ist“, sagt Sofie Neumann. Es sei eine gute Entscheidung gewesen, die Einkaufs- und Kulturnacht zu veranstalten, die Menschen würden sich außerdem verteilen. Für die Führung im beleuchteten Rathaus durch die Ausstellung „Querschnitt durch die Kunstsammlung der Stadt Gerlingen“ haben sich laut Neumann 50 Personen angemeldet. „Das ist mehr als gedacht.“




Unsere Empfehlung für Sie