Stuttgart Sieben Tipps für die Stuttgart-Nacht

Wieder bei der Stuttgart-Nacht dabei: das Rathaus. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Wieder bei der Stuttgart-Nacht dabei: das Rathaus. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Im Landtag wird Musik statt Politik gemacht, das Rathaus trifft auf Bollywood und im Oberlandesgericht kann man Richter spielen – die Stuttgart-Nacht bietet ihren Besuchern eine ganze Reihe von Veranstaltungen. Eine Auswahl.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am 20. Oktober macht Stuttgart die Nacht zum Tag: Bei der Stuttgart-Nacht wird von 19 bis 2 Uhr an mehr als 60 Orten Kulturprogramm geboten. Die Veranstaltung geht auf eine Initiative des Stadt-Magazins „Lift“ zurück und fand erstmals im Jahr 2002 statt. Die Besucher erwartet so ziemlich alles, was Stuttgart zu bieten hat: Kulturorte, Polit-Zentren, Kinos, Theater, Musik, Kirchen und Clubs. Wir haben eine Auswahl an Veranstaltungen für Sie zusammengestellt.

Landtag: Musik statt Politik

Das politische Zentrum der Stadt wird während der Stuttgart-Nacht zur kulturellen Schaltzentrale. Politiker machen die Bühne frei für Musiker, Poetry-Slammer und Filmvorführungen. Ganz ohne Politik geht es aber trotzdem nicht: Mit dabei ist Kabarettisten Reiner Kröhnert, der auch als Angela Merkel, Donald Trump oder Gerhard Schröder durchgehen kann.

Wo? Konrad-Adenauer-Straße 3, Stuttgart-Mitte

Rathaus meets Bollywood

Im Rathaus wird am Samstagabend auf vier Etagen gefeiert – und zwar nicht nur die Stuttgart-Nacht, sondern auch 50-jährige Städtepartnerschaft mit Mumbai. Das Programm ist vielfältig und reicht von Tanz und Musik über Film bis hin zu Hennamalerei, Foto-Aktionen und Ausstellungen. Dementsprechend lautet die Aufforderung ab 24 Uhr „Dance on Indian Beats“. Bis 0.30 Uhr gibt es aber auch vertraute Töne: Alle 45 Minuten finden Turmführungen statt. Glockenspiel inklusive.

Wo? Marktplatz 1, Stuttgart-Mitte

Zu Fuß durch Stuttgart

„Wenn Stuagert koine Stäffele hätt/ no wärs koi Stuagert meh/ no wäret seine Mädla net so schlank ond net so schee!“ So reimte einst der schwäbische Mundartdichter Friedrich E. Vogt – und hat recht. Die Stäffele sind die – wenn auch oft unbekannten – Wahrzeichen der Stadt. Zur Stuttgart-Nacht geht es bei einer Schnupper-Stäffelestour hoch zum Eugensplatz, Ausblick und Stadtgeschichte (Startpunkt: Schlossplatz, Pavillon) inklusive.

Lesen Sie hier, was Sie sonst noch zur Stuttgart-Nacht wissen müssen

Wer lieber auf Muskelkater verzichtet, hat diverse Alternativen. Zum Beispiel: den Literatur-Spaziergang zu Dichterdenkmälern (Startpunkt: Schlossplatz), den Baustellen/Bauwunder-Spaziergang (Startpunkt: Eingang Oper), den historischer SSB-Spaziergang (Startpunkt: Eingang Ifa-Galerie) oder die Geisterführung samt haarsträubender Geschichten rund um die Stiftskirche und das Alte Schloss (Startpunkt: Stuttgardia am Rathaus).

Premiere im Oberlandesgericht

Im Oberlandesgericht werden Richter und Staatsanwälte zum ersten Mal im Rahmen der Stuttgart-Nacht kreativ. Bis 24 Uhr unterhalten zwei von Juristen gegründete Jazzbands. Stuttgarter Richter, die ebenfalls langjährige Mitglieder des Stuttgarter Juristenkabaretts sind, machen sich in satirischer Weise über das Leben inner- und außerhalb der Justiz her. Daneben gibt es im 30-minütigen Wechsel (fast) reale Sorgerechtsverhandlungen, Anekdoten aus dem Gerichtssaal und die alles entscheidende Frage: Wie würden Sie entscheiden?

Wo? Olgastraße 2, Stuttgart-Mitte

Sterne zum Greifen nahe

Auch bei der Stuttgart-Nacht, kann man die Sterne zwar nicht vom Himmel holen, wer ihnen aber zum Greifen nah sein will, ist in der Sternwarte Stuttgart, der ältesten Sternwarte Deutschlands, richtig. Bei klarem Himmel haben die Besucher freie Sicht auf den Nachbarplaneten Mars, bei Wolken haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter andere Informationen über das Weltall parat. An der Beobachtungsstation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt werden die Besucher außerdem über die Jagd nach Weltraumschrott aufgeklärt.

Wo? Zur Uhlandshöhe 41, Stuttgart-Ost

Kunterbuntes Stadtpalais

Wenn es am Samstag dunkel wird, wird es im Foyer des Stadtmuseums bunt. Die Museumsbar drinnen & draußen des Stadtpalais lädt die Besucher der Stuttgart-Nacht zu einer Lichtershow ein. Jeweils zur halben Stunde überraschen das Künstler-Duo Les Six, Komponist Thomas Maos und Licht- und Medienkünstler Kurt Laurenz Theinert mit einer Kombination aus Licht und Musik. Die Lichtinstallation trägt den Namen Visual Piano.

Wo? Konrad-Adenauer-Straße 2, Stuttgart-Mitte

Stuttgarter Philharmoniker spielt auf

Wer einmal die Stuttgarter Philharmoniker hautnah erleben will, kann im Rahmen der Stuttgart-Nacht stündlich vorbeischauen. Zwischen 20.30 und 22.30 Uhr spielt das Orchester der Landeshauptstadt unter Leitung der französischen Dirigentin Ariane Matiakh. Das Konzert dauert jeweils 35 Minuten. Einlass ist nur zu Programmbeginn möglich.

Wo? Leonhardsplatz 28, Stuttgart-Mitte

Welche Veranstaltungen die Stuttgart-Nacht sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie hier.




Unsere Empfehlung für Sie