Stuttgarts Soulkitchen mit Jasmin Gin-Torte zum Feierabend

Von Tanja Simoncev 

Summer in the City: Um die heißen Tage im Kessel auch geschmacklich zu feiern, gibt's von Foodbloggerin Jasmin Schlaich eine süße Abkühlung zum Feierabend - und zwar das Rezept für eine Eistorte mit Gin. 

Foodbloggerin Jasmin Schlaich von Oh, wie wundervoll mag es, den Sommer auch geschmacklich zu feiern. Foto: Jasmin Schlaich 4 Bilder
Foodbloggerin Jasmin Schlaich von "Oh, wie wundervoll" mag es, den Sommer auch geschmacklich zu feiern. Foto: Jasmin Schlaich

Stuttgart - "Oh, wie wundervoll." ist nicht nur die liebe Jasmin Schlaich, eine junge, ambitionierte Lady aus Stuttgart-Süd, mit der unsere Rezeptserie vor vielen Wochen gestartet ist, sondern auch ihr Back-Blog mit genau diesem Namen. Seit 2009 mischt die 26-Jährige, die gebürtig aus Balingen stammt, Stuttgarts Events backtechnisch, auf eine besonders süße Art und Weise auf. "Backen ist für mich einfach Glück und Entspannung pur, zum Beispiel, wenn ich in aller Ruhe Himbeeren auf eine Torte setze. Am meisten Spaß macht es aber, wenn sich am Ende viele liebe Menschen über die Leckereien freuen", so Jasmin. 

Von Mama und Oma mit reichlich Back-Talent ausgestattet, erschien Anfang des Jahres ihr eigenes Backbuch "Lavacakes", das nun bereits in der zweiten Auflage erschienen ist. Und auch sonst ist das Organisationstalent - bringt Back-Blog, Studium und Job unter einen Hut - kreativ unterwegs. In ihrer verspielten Wohnung am Marienplatz wird ebenfalls gebastelt und dekoriert was das Zeug hält. Doch jetzt wird erstmal gebacken - Jasmin, los geht's!

Rezept für: Eistorte mit Erdbeeren und Gin 

Ist der Sommer endlich da? In der heutigen Soulkitchen habe ich das perfekte Rezept für die passende Torte dazu - mit Eis, Erdbeeren und Gin. Die große Frage vorab: Backt man eigentlich auch Eistorten? Eine wichtige Frage, die ich gerne zu Beginn klären möchte. Was mir auffällt, es gibt keinen Wikipedia-Eintrag zu Eistorte. Oder wie nennt sich dieser Vorgang, wenn man die fertige Torte statt in den Backofen ins Gefrierfach stellt? Gefrieren? Ich habe eine Torte eingefroren? Komisch. Nunja. Ich bin nicht ganz überzeugt davon. Wie ihr es auch nennen mögt, ich habe eine bezaubernde Eistorte passend zum Sommer hergestellt. Ja, hergestellt ist super! Nachdem das geklärt ist, kann es jetzt los gehen.  

Zutaten:

50g Butterkekse

50g Butter

3 Eigelb

100g Zucker

40ml Gin

200g pürierte Erdbeeren

200g Schlagsahne

100g Sahnejoghurt

Zubereitung:

1. Zuerst eine Springform mit 18cm Durchmesser mit Frischhaltefolie auslegen. Für den Boden die Butterkekse mit dem Blitzhacker zerkleinern (oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz). Die Butter in einem Pfännchen schmelzen und mit den Butterkeksen mischen. Die Butterkeksmischung auf den Boden der Springform geben und festdrücken. Ins Gefrierfach stellen.

2. Das Eigelb mit dem Zucker über einem warmen (nicht heißen!) Wasserbad mit dem Handrührgerät aufschlagen bis es schaumig weiß ist. Den Gin und die pürierten Erdbeeren unterrühren.

3. Die Schlagsahne halbsteif aufschlagen und zusammen mit dem Sahne-Joghurt vorsichtig unter die Eigelb-Gin-Erdbeer-Mischung heben. Ab damit in die Springform.

4. Die Torte etwa drei bis vier Stunden gefrieren (oder kühlen – Hauptsache im Gefrierfach). Kurz antauen lassen, anschneiden und genießen. 

Musik-Beilage:

Passend dazu am besten "Strawberry Swing" von Frank Ocean hören. Macht noch mehr Lust auf Sommer.

Unsere Empfehlung für Sie