StZ Feierabend Podcast Wie steht es um die Rechte Homo- und Transsexueller?

Der StZ Feierabend Podcast vom 23. Juni 2021 Foto: StZ
Der StZ Feierabend Podcast vom 23. Juni 2021 Foto: StZ

Der Protest gegen ein ungarisches Gesetz lenkt den Blick auf die Rechte von Homo- und Transsexuellen weltweit. Politikredakteur Christian Gottschalk erklärt heute im Podcast, warum auch in Deutschland noch politischer Handlungsbedarf besteht.

Titelteam Stuttgarter Zeitung: Eva-Maria Manz (ema)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

 

 

Stuttgart - Nach der Diskussion um die Regenbogenfarben beim EM-Spiel in München ist am Mittwoch bekannt geworden, dass sich die EU gegen das in Ungarn verabschiedete homophobe Gesetz wenden will. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen nannte das Gesetz, das Informationen über Homo- und Transsexualität beschränkt, „eine Schande“. Wie es im Jahr 2021 weltweit und in Deutschland um die Rechte Homo- und Transsexueller steht, erklärt heute im Podcast Politikredakteur Christian Gottschalk.

Was beschäftigt die Menschen in Baden-Württemberg? Welche Themen stehen auf der landespolitischen Agenda? Und welche Rolle spielen Entwicklungen woanders in der Welt für den Südwesten? Der Feierabend Podcast fasst für Sie das wichtigste Thema des Tages zusammen – für die Region Stuttgart, für Baden-Württemberg und die Welt.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend. Hier geht’s zu allen Podcast-Folgen.




Unsere Empfehlung für Sie