Suchaktion in Wendlingen 62-Jährige springt nach Familienstreit in die Lauter

Der Polizeihubschrauber entdeckt die Frau schließlich. (Symbolbild) Foto: dpa/Arne Immanuel Bänsch
Der Polizeihubschrauber entdeckt die Frau schließlich. (Symbolbild) Foto: dpa/Arne Immanuel Bänsch

Die Polizei wird wegen eines Streits zwischen Familienangehörigen gerufen: Eine beteiligte Frau ergreift die Flucht, rennt durch das Flussbett der Lauter und kann erst mithilfe eines Polizeihubschraubers gefunden werden.

Wendlingen - Die Polizei hat am Dienstagabend in der Nähe von Wendlingen (Kreis Esslingen) mit einem Hubschrauber nach einer Frau gesucht. Zunächst waren die Beamten um 20 Uhr wegen eines Familienstreits ausgerückt, meldet die Polizei. Als die Streife an der Adresse ankam, flüchtete eine an den Streitereien beteiligte Frau plötzlich und sprang in die Lauter.

Die 62 Jahre alte Frau watete durch das teilweise kniehohe Wasser in Richtung Ötlingen davon und die eingeleitete Fahndung mehrerer Streifenwagen blieb vorerst erfolglos. Aufgrund des kalten Wassers und möglicher gesundheitlicher Probleme wurde ein Polizeihubschrauber zur Suche herangezogen. Dessen Wärmebildkamera entdeckte die 62-Jährige, die sich im dichten Gebüsch versteckte. Die Frau befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt und in eine Fachklinik gebracht.




Unsere Empfehlung für Sie