Tennis in Wimbledon Serena und Venus Williams stehen im Viertelfinale

Venus Williams feiert ihren Sieg gegen Carla Suarez Navarro. Foto: AFP
Venus Williams feiert ihren Sieg gegen Carla Suarez Navarro. Foto: AFP

Die Williams-Schwestern stehen im Viertelfinale des Wimbledonturniers. Nach Serena hat auch Venus Williams den Sprung unter die letzen Acht geschafft.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

London - Titelverteidigerin Serena Williams ist ihrem 22. Grand-Slam-Titel einen Schritt nähergekommen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewann die Weltranglisten-Erste am Montag in Wimbledon 7:5, 6:0 gegen die Russin Swetlana Kusnezowa und zog in das Viertelfinale ein. Die sechsmalige Siegerin des bedeutendsten Tennis-Turniers trifft nun auf Kusnezowas Landsfrau Anastasia Pawljutschenkowa.

Mit dem 22. Grand-Slam-Sieg würde die jüngere Williams-Schwester mit Steffi Graf gleichziehen. Bei den French Open, den Australian Open und den US Open hat Serena Williams ihre drei vergangenen Endspiele bei den vier wichtigsten Turnieren verloren. In der dritten Runde von Wimbledon fertigte die 34-Jährige die Bonnerin Annika Beck ab.

Serenas Schwester Venus Williams schaffte erstmals seit sechs Jahren bei dem Rasen-Turnier den Sprung unter die besten Acht. Die 36-Jährige bezwang die Spanierin Carla Suarez Navarro 7:6 (7:3), 6:4. Die Amerikanerinnen sind die beiden ältesten Spielerinnen im Viertelfinale.

Unsere Empfehlung für Sie