In Ellwangen ist eine Katze durch einen Schuss aus einem Luftgewehr schwer verletzt worden. Das Tier wurde operiert und lebt nach Angaben der Polizei.

Ellwangen - Ein Unbekannter hat eine 18 Monate alte Katze in Ellwangen durch einen Luftgewehrschuss im Brust- und Halsbereich schwer verletzt. Das Tier wurde nach Auskunft der Polizei vom Montag operiert und lebt. Das Geschoss wurde im Körper der Katze beim Tierarzt nachgewiesen.

Die Blutspur der Katze, die am Samstag angeschossen wurde, konnte bis zum möglichen Tatort verfolgt werden. Anhaltspunkte über den Schützen lagen zunächst nicht vor.

Lesen Sie mehr zum Thema

Katzen Polizei Tierquälerei