TSV Plattenhardt gegen Stuttgarter Kickers Obernosterer mit Fünferpack – Kickers feiern Kantersieg

Von  

Die Stuttgarter Kickers haben die erste Pokalrunde im WFV-Pokal locker gemeistert. Gegen den Landesligisten TSV Plattenhardt gewannen die Blauen deutlich mit 9:1.

Markus Obernosterer war bei den Stuttgarter Kickers der überragende Mann auf dem Platz. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler 8 Bilder
Markus Obernosterer war bei den Stuttgarter Kickers der überragende Mann auf dem Platz. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Stuttgart - Mehr als fünf Monate mussten die Fußballer der Stuttgarter Kickers coronabedingt auf ein Pflichtspiel warten. Am Samstag war es dann endlich wieder soweit. Und die Blauen meldeten sich mit einem Kantersieg zurück. In der ersten Runde des WFV-Pokals gewann das Team von Trainer Ramon Gehrman beim Landesligisten TSV Plattenhardt – auch dank eines Fünferpacks von Markus Obernosterer souverän mit 9:1.

Der Stuttgarter Oberligist ließ gegen den Außenseiter nichts anbrennen und erspielte sich bereits in der Anfangsphase gute Tormöglichkeiten. In der 20. Minute wurden die offensiven Bemühungen dann schließlich belohnt. Markus Obernosterer erzielte nach schöner Vorarbeit von Neuzugang Benedikt Landwehr die Führung.

Obernosterer gelingt Freistoßtreffer

Bleron Visoka (26. Minute) und erneut Obernosterer (29. Minute) schraubten das Ergebnis auf 3:0. Noch vor der Halbzeit gelang den Blauen bei Temperaturen weit über den 30 Grad dann die endgültige Entscheidung. Nach schönem Pass von Nico Blank musste Visoka nur noch einschieben.

Nach dem Seitenwechsel ging das munterere Scheibenschießen dann weiter. Nico Blank traf in der 48. Minute aus etwa 20 Metern ins rechte Toreck – ein echter Hingucker. Ein weiteres Highlight folgte nur drei Minuten später. Obernosterer traf per Freistoß aus halblinker Position zum zwischenzeitlichen 6:0. Und der 30-Jährige hatte noch nicht genug – in der 59. Minute erhöhte der vor Spielfreude strotzende Österreicher auf 7:0, ehe es erneut Visoka war, der kurze Zeit später zum 8:0 einnetzte.

Lesen Sie auch: Stuttgarter Oberligist posiert mit Mundschutz

Dem TSV Plattenhardt gelang in der 75. Minute der Ehrentreffer durch Hollyfild Bokilo. Der Schlusspunkt gehörte jedoch wieder Markus Obernosterer. Mit seinem fünften Tor sorgte er für den 9:1-Endstand.

In der zweiten Runde treffen die Stuttgarter Kickers am 15. August zu Hause auf den Göppinger SV, der seine Partie am Samstag beim SC Stammheim mit 2:0 gewann.




Unsere Empfehlung für Sie