Twitter-Reaktionen zum VfB Stuttgart VfB-Fans entladen Frust an DAZN-Kommentator

Nichts zu holen für den VfB Stuttgart bei RB Leipzig. Foto: dpa/Hendrik Schmidt 10 Bilder
Nichts zu holen für den VfB Stuttgart bei RB Leipzig. Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Es war ein gebrauchter Abend für den VfB Stuttgart und seine Fans. Wir blicken nach dem 0:4 bei RB Leipzig auf die Reaktionen in den sozialen Netzwerken.

Digital Unit: Jonas Schöll (jo)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - 0:4 bei RB Leipzig. Den Freitagabend hatten sich die Spieler und Verantwortlichen des VfB Stuttgart sicherlich anders vorgestellt. Auch die Fans des Clubs aus Cannstatt hatten am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga ob des Spielverlaufs nicht viel zu lachen.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Einzelkritik zum 0:4 des VfB Stuttgart

Wir tragen die Reaktionen der Anhänger in den sozialen Netzwerken zusammen. Schnell war klar: Die Tabellenführung ist der VfB erst einmal los. Viele Fans tragen das aber mit Fassung.

Dass RB Leipzig gemeinhin nicht der beliebteste aller Erstligisten ist, wurde auch an diesem Freitagabend schnell klar.

Die hohe Niederlage war das eine. Viel mehr ärgerten sich viele User allerdings über die Darbietung des DAZN-Kommentators Michael Born.

Für den VfB Stuttgart geht es in der Bundesliga am nächsten Samstag weiter. Dann reist der SC Freiburg zum Landesduell in die baden-württembergische Landeshauptstadt.

Unser Datencenter | Noten für die Roten | Das Bundesliga-Livecenter

Übrigens: Auch Sie können hier die VfB-Spieler bewerten. Die Bilder zum Spiel haben wir in der Galerie für Sie zusammengestellt.




Unsere Empfehlung für Sie