Überfall auf Tankstelle in Stuttgart-Wangen Polizei sucht mit Fotos nach Tätern

Die RAN-Tankstelle in Wangen wurde am Wochenende überfallen. Fotos der mutmaßlichen Täter sind in der Bildergalerie. Foto: 7aktuell.de/ 7aktuell/7aktuell.de | 7aktuell 4 Bilder
Die RAN-Tankstelle in Wangen wurde am Wochenende überfallen. Fotos der mutmaßlichen Täter sind in der Bildergalerie. Foto: 7aktuell.de/ 7aktuell/7aktuell.de | 7aktuell

Zwei Bewaffnete überfallen in der Nacht zum Sonntag eine Tankstelle in Stuttgart-Wangen. Eine Fahndung blieb bislang erfolglos. Nun veröffentlicht die Polizei Fotos der mutmaßlichen Täter. Die Bilder befinden sich in unserer Fotostrecke.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Wangen - Nachdem zwei bewaffnete Männer in der Nacht zum Sonntag eine Tankstelle in Stuttgart-Wangen überfallen hatten (wir berichteten), sucht die Polizei nun mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach den noch unbekannten Tätern und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Die Fotos befinden sich in unserer Bilderstrecke.

Wie die Polizei meldet, hatten die beiden bewaffneten Männer kurz nach 1 Uhr morgens die Tankstelle in der Hedelfinger Straße betreten. Sie bedrohten den 40-jährigen Tankstellenmitarbeiter mit einem Messer sowie einem Elektroschocker und forderten Bargeld. Der Mann händigte den Tätern Geld im unteren vierstelligen Bereich aus – dann flüchteten die Unbekannten. Die Polizei startete mit einem Großaufgebot die Suche nach den Männern. Zahlreiche Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber waren im Einsatz. Die Fahndung blieb allerdings ohne Erfolg.

So sehen die mutmaßlichen Täter aus

Die Kriminalpolizei sucht nun mit Echtbildern nach den beiden Tatverdächtigen. Beide Täter sollen zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß sein und eine schlanke Statur haben. Ein Täter trug einen blau-grauen Kapuzen-Sweater mit auffällig großem Adidas-Aufdruck im Brustbereich, eine schwarze Adidas-Trainingshose mit weißer Beflockung der Zahl „17“ auf Höhe des rechten Oberschenkels sowie weiße Turnschuhe. Außerdem war er mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert und hatte eine dunkle kleine Umhängetasche dabei. Der andere Täter war mit einer schwarzen Daunenjacke mit Kapuze, einer blauen Trainingshose sowie hellen Turnschuhen bekleidet. Er trug eine Schildmütze und ein blau-weiß gemustertes Gesichtstuch.

Hinweise zu den Gesuchten nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0711/8990-5778 entgegen.




Unsere Empfehlung für Sie