Unfall auf A8 bei Plieningen Autobahn nach schwerem Lkw-Unfall kurzzeitig voll gesperrt

Bei dem Unfall wurde ein Lkw-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt. (Symbolbild) Foto: SDMG/SDMG / Kohls
Bei dem Unfall wurde ein Lkw-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt. (Symbolbild) Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Bei einem schweren Auffahrunfall auf der A8 bei Plieningen ist am Mittwochmorgen ein Lkw-Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt worden. Die Autobahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich zu meiden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Mittwochmorgen ist es auf der A8 kurz vor der Anschlussstelle Stuttgart-Plieningen zu einem schweren Lkw-Unfall gekommen. Dabei wurde ein Lastwagenfahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt.

Wie eine Sprecherin der Polizei berichtet, kam es gegen 8 Uhr zu dem Auffahrunfall in Fahrtrichtung Karlsruhe. Der Lkw-Fahrer wurde dabei eingeklemmt.

Autobahn kurzzeitig voll gesperrt

Die Feuerwehr ist momentan dabei, den Fahrer aus seinem Führerhaus zu bergen. (Stand: 8.40 Uhr). Rettungskräfte sind ebenfalls vor Ort. Gegen 8.20 Uhr musste die Autobahn in diesem Bereich kurzzeitig voll gesperrt werden, zurzeit ist zumindest der linke Fahrstreifen wieder befahrbar.

Nähere Informationen zur Schwere der Verletzungen sowie zum Unfallhergang lagen zunächst nicht vor. Laut Polizei ist davon auszugehen, dass sich ein langer Stau bildet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.




Unsere Empfehlung für Sie