In der Nacht von Freitag auf Samstag hat ein Taxifahrer auf der B313 bei Nürtingen einen Fußgänger erfasst. Der 18-Jährige starb noch am Unfallort.

Nürtingen - In der Nacht von Freitag auf Samstag starb ein 18-jähriger Mann auf der zweispurigen Bundesstraße B313. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 56-jähriger Taxifahrer gegen 1:40 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Metzinger Straße, als er den jungen Mann auf der Fahrbahn rammte. Warum er sich dort aufgehalten hatte, war nach ersten Erkenntnissen noch nicht bekannt. Hinzu kommt, dass sich nur wenige hundert Meter vom Unfallort, auf Höhe des Einkaufszentrum Meistermax, eine Fußgängerampel befindet. 

Ein Großangebot an Rettungskräften war im Einsatz, Reanimationsmaßnahmen blieben jedoch erfolglos. Der  Fußgänger erlag noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Der Fahrer musste seelsorgerisch betreut und versorgt werden. Die Bundesstraße musste für den Einsatz voll gesperrt werden, Spezialisten der Polizei nahmen die Ermittlungen zur genauen Unfallursache auf.