Unfall in Rosenberg Stier schleudert Landwirt durch die Luft und verletzt ihn schwer

Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: SDMG/SDMG / Kohls
Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Ein Landwirt ist in Baden-Württemberg von seinem eigenen Stier angegriffen und schwer verletzt worden. Das Tier nahm ihn auf die Hörner und schleuderte den Mann durch die Luft.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Rosenberg - Ein Landwirt ist bei Rosenberg im Neckar-Odenwald-Kreis in Baden-Württemberg von seinem eigenen Stier angegriffen und schwer verletzt worden. Das Tier habe den Mann am Donnerstag auf einer Weide „mehrfach auf die Hörner genommen und durch die Luft geschleudert“, teilte die Polizei in Heilbronn mit. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Unklar war, warum der Stier auf seinen Besitzer losging. Möglicherweise habe das Tier „die Rangordnung testen“ wollen. Der Stier wurde von einem Tierarzt zur Beruhigung betäubt.

Unsere Empfehlung für Sie