Unglück in den Alpen Lawine reißt Schüler mit

Von red/dpa/AP 

In den französischen Alpen bei Grenoble ist es zu einem Unglück gekommen. Eine Gruppe Schüler ist von einer Lawine verschüttet worden.

Immer wieder rutscht in den Alpen der Schnee ab – mit tödlichen Folgen. Foto: dpa
Immer wieder rutscht in den Alpen der Schnee ab – mit tödlichen Folgen. Foto: dpa

Grenoble - Eine Gruppe Schüler und ihr Lehrer sind von einer Lawine in den französischen Alpen mitgerissen worden. Dies meldete die französische Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch unter Berufung auf die Gendarmerie. Nach einer ersten Bilanz der Präfektur sei ein 14-Jähriger ums Leben gekommen, es gebe drei Schwerverletzte. Mehrere Menschen würden noch gesucht. Die Gruppe soll insgesamt etwa zehn Menschen umfasst haben. Das Unglück ereignete sich im Wintersportort Les Deux Alpes südöstlich von Grenoble. Die verletzten Schüler wurden nach ersten Angaben mit Kreislauf- und Atemstillstand gefunden, der Lehrer war bewusstlos. Die Gruppe soll aus Lyon kommen.