US Open in New York Longoria und Redford sehen Williams-Sieg

Von mrz 

Serena Williams hat sich bei den US Open den 18. Grand-Slamtitel gesichert. Gegen ihre Freundin Caroline Wozniacki gewann sie in New York vor den Augen zahlreicher Prominenter wie Eva Longoria und Robert Redford.

Robert Redford sieht den US-Open-Erfolg von Serena Williams in New York. Foto: EPA 20 Bilder
Robert Redford sieht den US-Open-Erfolg von Serena Williams in New York. Foto: EPA

Serena Williams hat sich bei den US Open den 18. Grand-Slamtitel gesichert. Gegen ihre Freundin Caroline Wozniacki gewann sie in New York vor den Augen zahlreicher Prominenter wie Eva Longoria und Robert Redford.

New York - Wenn die US Open in New York in ihre entscheidende Phase gehen, sieht man auf den Tribünen zunehmend die Stars aus Hollywood, der US-Musik- und TV-Szene. So auch beim Finale der Frauen am Sonntag zwischen Serena Williams und Caroline Wozniacki.

Den Sieg der US-Amerikanerin Serena Williams verfolgten am Sonntag unter anderem der Schauspieler Robert Redford, das Model (und zugleich Schauspielerin) Eva Longoria, aber auch der Medienmogul Rupert Murdoch und andere US-Stars.

Klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke und sehen Sie, wer sich noch alles in Flushing Meadows die Zeit vertrieben hat.